Werbung

Wirtschaft | Anzeige


Nachricht vom 18.03.2019    

Der Frühling ist da: Endlich draußen trainieren

Die Tage werden länger, draußen ist es sogar abends immer noch hell, und die ersten Blumen strecken sich am Wegrand den sanften Sonnenstrahlen entgegen. Endlich ist der Frühling da, und mit dieser Jahreszeit verlagern die meisten Fitness-Fans ihr Training nach draußen. Was für viele selbstverständlich ist, kostet andere hingegen Überwindung. Doch im Freien zu trainieren tut auf jeden Fall gut. Wir verraten dir, was am Outdoor-Training besonders toll ist und worauf du bei deiner Ausrüstung achten solltest.

Foto und Quelle: dubajjo | pixabay.com

Frische Luft und neue Erlebnisse

Nach einem langen Winter drängt es dich nach draußen. Und das ist auch gut so, denn die frische Luft belebt und motiviert. Eine Laufeinheit am frühen Morgen sorgt für einen Energieschub, der dich durch den Tag bringt. Vergiss nicht, ein paar Dehnungsübungen zu absolvieren, damit deine Muskeln geschmeidig bleiben. Außerdem kannst du beim Outdoor-Training stets neue Routen einschlagen: Mal geht es durch den Stadtpark, mal werden die Straßen in der Nachbarschaft erkundet. Wenn du gern Krafttraining in deine Trainingseinheiten einbaust, solltest du deine Laufroute so planen, dass sie an einem Outdoor-Gym vorbeiführt. Vergiss nicht, dass du beim Laufen im Freien spezielle Laufschuhe brauchst. Die findest du bei der Online Shop von Planet Sports. Da das Gelände unregelmäßig ist und du bei Regen auch schnell ins Rutschen kommen kannst, sind Sneaker mit einer rutschfesten Sohle und maximaler Dämpfung genau das Richtige für dich. Es ist wichtig, dass deine Füße beim Outdoor-Training optimal geschützt sind. Kontrolliere deinen Abrollvorgang, um ein passendes Modell zu finden: Läufer mit normalem Abrollvorgang wählen Neutralschuhe, wer beim Abrollen nach innen einknickt, greift zu Laufschuhen mit Pronationskontrolle.

Die richtige Sportbekleidung für den Frühling

Milde Temperaturen uns strahlender Sonnenschein: Frühlingstage sind einfach herrlich! Doch das typische Frühlingswetter ist wechselhaft und kann von einem Augenblick auf den anderen umschlagen. Deshalb ist es wichtig, bei der Wahl von Outdoorbekleidung besonders sorgfältig vorzugehen. Am besten ist ein Lagen-Look, der es dir erlaubt, dein Outfit den jeweiligen Wetterverhältnissen anzupassen. Eine Laufhose, ein Shirt und eine Funktionsjacke sind einfach perfekt für eine Outdoor-Trainingseinheit im Frühling. Da es in der Übergangszeit oft regnet, wählst du am besten eine Jacke mit Kapuze. Achte darauf, dass die Materialien atmungsaktiv sind und Feuchtigkeit ableiten. Im Gegensatz zu Sportbekleidung für den Winter sollte dich dein Frühlingsoutfit nicht ganz so stark wärmen, dich aber umso mehr vor Nässe schützen.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Müschenbach. Die Pandemie macht auch um die Westerwälder Unternehmen keinen Bogen, so traf der Lockdown ganz speziell die ...

Weitere Artikel


St. Patrick’s Days: Garden Of Delight setzte grandiosen Schlusspunkt

Horhausen. Die Erfolgsgeschichte in Horhausen schreibt sich fort: Bereits zum zehnten Mal lud Claudius Leicher die Fans und ...

C2C: Alle Dinge neu vom Ende her denken

Altenkirchen: Was ist eigentlich „Cradle to Cradle“ (C2C)? Dahinter verbirgt sich der Ansatz, schon in der Entwicklung von ...

Titus Dittmann rät Eltern: „Bleibt locker!“

Münster/Berlin. Eine kürzlich erschiene Studie aus den USA kommt zu dem Schluss, dass eine konsequente und intensive elterliche ...

Kreativworkshop: Plastisches Gestalten für kleine Hände

Altenkirchen/Nisterberg. Das Kreisjugendamt Altenkirchen bietet in Kooperation mit der Ortsgemeinde Nisterberg vom 24. bis ...

„Europa-Wahl in stürmischen Zeiten – Überlebt die europäische Idee?"

Altenkirchen. „Zerbricht die Europäische Union (EU) zu einem Zeitpunkt, an dem die Europäer angesichts globaler Herausforderungen ...

Thomas Sting verlässt Wallmenrother Data Center Group

Wallmenroth. Thomas Sting verlässt die Wallmenrother Data Center Group zum Monatsende. Das wurde auf einer Betriebsversammlung ...

Werbung