Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.05.2019 - 16:30 Uhr    

Das Ende der klassischen Bankfilialen durch die Digitalisierung?

Die Entwicklung ist allerorten dieselbe. Läden in Innenstädten schließen und werden durch gastronomische Betriebe ersetzt. Dominierten noch vor zwei Jahrzehnten Einzelhandelsgeschäfte, Buchhandlungen und Banken die Innenstädte, sind es heute Cafés, Restaurants, Eisdielen und Systemgastronomien. Vor den Toren der Stadt entstehen Gewerbeparks mit Supermärkten, Getränkeläden und Bekleidungsgeschäften. So wie einst Supermarkt-Ketten die Tante-Emma-Läden verdrängten, so ist es heute das Online-Geschäft, das dem stationären Handel und den Bankfilialen zu schaffen machen.

Foto und Quelle: stevepb | pixabay.com

So schließen immer mehr Filialen von Volks- und Raiffeisenbanken, weil ihre Kunden nur noch die Bankautomaten aufsuchen. Den Service, den die Filiale vorhält, nutzen immer weniger Kunden. Alles lässt sich einfacher und jederzeit daheim oder unterwegs am PC oder Smartphone erledigen.

Bankfilialen versus Online-Banking

Der Trend ist ungebrochen. Auch die Banken zollen dem digitalen Wandel Tribut. Einerseits wünschen sich viele Kunden eine Bankfiliale in ihrem Ort. Andererseits nutzen sie diese praktisch nur zum Geld abheben. Wurden früher noch Termine mit Bankberatern vereinbart, um sich zu Krediten beraten zu lassen, geht das heute alles einfach und schnell online. Vor allem eben zu Zeiten, zu denen Berufstätige können – außerhalb der Öffnungszeiten einer Bank. Wer sich heute privat für einen Kredit interessiert, kann beispielsweise hier Privatkredite online vergleichen. Ob zur freien Verwendung oder für ein Auto, das Ganze funktioniert mit wenigen Mausklicks. Betrag und gewünschte Laufzeit eingeben, Ergebnisse auswerfen lassen und Angebote vergleichen.

Wer dringend Geld braucht, findet sogar Eil- und Expresskredite auf smava. Das Geld wird dann binnen 24 oder 48 Stunden ausbezahlt. Das ist bei keiner Bankfiliale möglich. Da verhindern schon die hierarchischen Strukturen eine schnelle Abwicklung. Aber auch alle anderen Bankgeschäfte, wie Überweisungen und Wertpapiergeschäfte lassen sich bequem online erledigen. Nachdem immer mehr Bankkunden diesen Nutzen erkannt haben, lohnen sich die kostenintensiven Bankfilialen in kleinen Orten nicht mehr. Auch in Großstädten wird das Bankennetz zunehmend gestrafft. Die Bankenlandschaft befindet sich in einem enormen Umbruch und Strukturwandel.

Die digitale Welt und die Banken

Eine Umkehr des aktuellen Trends ist nicht erkennbar. Die Digitalisierung hat auch den Bankenmarkt voll erfasst. Gab es früher in erster Linie die Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken in jedem Ort, so haben wir heute online eine unwahrscheinliche Auswahl an Anbietern. Nicht nur die Direktbanken bieten Online Banking an, sondern auch alle klassischen Banken. Da aufgrund des demografischen Wandels auch immer mehr klassische Filialkunden wegfallen, müssen sich die Banken künftig auf diesen Wandel einstellen. Allein in den letzten 15 Jahren haben die deutschen Banken rund 27 Prozent ihrer Filialstandorte abgebaut.

Alle Regionen sind davon mehr oder weniger stark betroffen. Relativ dicht ist das Filialnetz noch in Städten. Am meisten von der Ausdünnung betroffen sind ländliche Regionen. Dabei schließen die Banken nicht nur eigene Filialen, sondern schließen sich regional zu stärkeren Verbünden zusammen. Aber nicht nur der Wandel im Kundenverhalten zwingt die Banken, sich neu zu ordnen. Auch die Entwicklung der Geschäftsprozesse (Data Analytics, Blockchains, selbstlernende Algorithmen) und neue Wettbewerber verschärfen den Druck. Das Bankengeschäft ist nicht mehr auf Deutschland beschränkt. Durch das Internet wird alles globaler und der Bankkunde hat Zugang zu ausländischen Banken. Diesem grundsätzlichen Wandel werden die Banken mit neuen Strategien begegnen müssen, um zu überleben.



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Seltenes Jubiläum in der Altenkirchener Fußgängerzone

Altenkirchen. Ein, mittlerweile selten gewordenes, Jubiläum konnte die Generalagentur der Württembergischen Versicherung ...

TIME aus Wissen ist Partner der Elektromobilität

Wissen/Aachen. Jetzt ist die Serienfertigung angelaufen. „Letztes Jahr haben wir Kontakt über die SDFS Smarte Demonstrationsfabrik ...

CDU Gebhardshain-Steinebach zu Besuch bei Gebr. Weber

Gebhardshain. Auf dem Terminkalender der CDU Gebhardshain-Steinebach stand diesmal der Besuch des Bedachungsgeschäftes Gebr. ...

Zweite Auflage: Wieder Azubi-Speeddating in Wissen

Wissen/Kreisgebiet. In fünf bis zehn Minuten zum Ausbildungsplatz? Kein Problem! Beim zweiten Azubi-Speeddating wird das ...

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Bad Marienberg. In den nächsten Tagen findet eine Veranstaltungsreihe statt, zu denen die örtlichen Gewerbevereine, deren ...

CDU Gebhardshain-Steinebach zu Besuch im Gewerbegebiet Gebhardshain

Gebhardshain. Die Autolackierung Braun stand diesmal im Interesse der CDU. Bereits seit 2003 gibt es das Unternehmen, anfänglich ...

Weitere Artikel


Zum Wissener Stadtfest ging die Sonne auf

Wissen. Die sorgenvollen Blicke auf die Wetterprognosen waren am Sonntag (12. Mai) schnell vergessen, als das Stadtfest in ...

Kreis, Verbandsgemeinde, Ortsgemeinde: So wird gewählt

Kreisgebiet. Ja, es sind eine ganze Menge Kreuze zu machen bei den Kommunal- und Europawahlen am 26. Mai – oder, wer die ...

Mit Sicherheit die Natur am Stegskopf erleben

Emmerzhausen/Hof. Los geht es am Montag mit einer Exkursion für die Beiräte der Landkreise Altenkirchen und Westerwaldkreis. ...

Nun fünf Tote im Armbrustdrama - Zwei stammen aus der VG Hachenburg

Hachenburg. Im Rahmen der Ermittlungen zu den in Passau aufgefundenen Leichen ( ...

Florale Tradition: Union grüßte wieder zum Muttertag

Birken-Honigsessen/Wissen. Das hat Tradition bei der CDU und der Jungen Union (JU) in der Verbandsgemeinde (VG) Wissen: Zum ...

VfL-Mehrkämpfer starten in Herdorf und Neuwied in die Saison

Waldbreitbach. Besonders im Hochsprung ließ Celina Medinger ihr Talent aufblitzen. In beeindruckender Weise übersprang die ...

Werbung