Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.08.2019 - 16:56 Uhr    

Zu jedem Anlass den passenden Anzug

Als Anzug wird ein Kleidungsstück bezeichnet, welches sowohl den Oberkörper als auch den Unterkörper bedeckt. Der Zweiteiler ist heute vielen als Herrenanzug bekannt und besteht meist aus Sakko und Hose, jeweils aus demselben Material gefertigt. Ergänzt wird der Anzug durch ein Hemd, welches unter dem Jackett getragen wird. Zu besonderen Anlässen, wie einer Hochzeit, kommt noch eine Krawatte oder eine Fliege hinzu. Heute gibt es für jede Gelegenheit den passenden Anzug. Wir erklären im Folgenden zu welchem Anlass welcher Anzug am besten getragen wird.

Foto und Quelle: matham315 | pixabay.com

Der Anzug zur Hochzeit
Bei einer Hochzeit ist ein Anzug Pflicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn in der Einladung ein anderer Dresscode explizit gewünscht wird. Wählt man einen dunklen Anzug, können das Hemd und die Krawatte etwas farbenfroher daherkommen. Es ist ja ein freudiger Anlass. Im Sommer lassen sich hingegen auch gut helle Anzüge tragen. Aber Achtung: Weiß ist grundsätzlich der Braut vorbehalten! Je nach Location kann man den Anzug abstimmen. Elegant sollte es zum Beispiel in noblen Restaurants sein. Bei einer Hochzeit unter freiem Himmel kann es durchaus legerer zugehen.

Der Anzug für die Abschlussfeier
Ob zum Ende des Studiums oder zum Schulabschluss, bevor es ins turbulente Berufsleben geht – bei einer Abschlussfeier ist ein Anzug das Gebot der Stunde. Schwarze oder braune Töne sind sehr gut für eine solche Festlichkeit geeignet. Ein helles Hemd, schwarze Schnürschuhe und eine farbenfrohe Krawatte unterstreichen den Anzug gekonnt. Ein kleines Highlight kann man mit bunten Socken setzen.

Der Anzug zum Vorstellungsgespräch
Für ein Vorstellungsgespräch sollte man sich natürlich von seiner besten Seite zeigen und dazu passt ein Anzug ganz hervorragend. Bei einem traditionellen Unternehmen, wie einer Bank, eignet sich ein dunkler Anzug mit dezenten Nadelstreifen sehr gut. Ein helles Hemd, schwarze Schuhe und ein passender Gürtel ergeben eine elegante Kombination und sorgen für einen selbstbewussten Auftritt. Bei jüngeren Unternehmen ist ein biederer Anzug nicht immer Pflicht und kann sogar deplatziert wirken. In der Online- und Werbe-Branche eignet sich der sogenannte Business Casual Dress am besten. Helle Anzüge oder eine gut sitzende Kombination aus einer Chino-Hose und einem Blazer oder einem Sportsakko sind durchaus denkbar. In jedem Fall sollte man sich vorab über das Unternehmen informieren und so das richtige Outfit auswählen.

Der Anzug zu einem Date
Das ist ein heikles Thema, denn Mann kann schnell overdressed und spießig wirken. Ein Date hat etwas Lockeres und das sollte sich auch in der Kleidung widerspiegeln. Aus diesem Grund lautet die Devise, lieber etwas legerer. So eignet sich die Jeans oder Chino-Hose zu einem sportlichen Blazer besser als der klassische schwarze Anzug.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und ...

Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Weitere Artikel


Examen bestanden: Erfolgreicher Pflege-Nachwuchs am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. 20 Schülerinnen und Schüler der Schule für Pflegeberufe am DRK-Krankenhaus Kirchen freuen sich über ihr bestandenes ...

Löhne im Garten- und Landschaftsbau steigen um 5,75 Prozent

Kreisgebiet. Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 200 Garten- und Landschaftsbauer ...

Neuer Gitarrenkurs für Anfänger bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter musikalischen Gesichtspunkten hat das aktuelle Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder ...

Föschber Kirmes 2019: Es kann losgehen

Niederfischbach. Die Föschber Kirmes wartet 2019 ein umfangreiches Programm: Zehn Fahrgeschäfte, jede Menge Künstler und ...

Hachenburgs Alternativen zu Plastikstrohhalmen

Hachenburg. In Deutschland landen jährlich geschätzte 40 Milliarden Strohhalme aus Plastik im Müll. Sie gehören neben Verpackungen, ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Werbung