Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.08.2019    

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber sind plakativ und fallen direkt ins Auge, deshalb eignen sie sich gut als Werbemittel. Die praktischen Informationsträger verzieren viele Bereiche in urbanen Lebensräumen. Als Werbemittel lassen sich Sticker spontan und flexibel einsetzen, sowohl in Außen- als auch in Innenräumen. Auf diese Weise dringen die gewünschten Werbebotschaften in alle Bereiche des alltäglichen Lebens ein, sowohl auf dem Land als auch in der Stadt.

Foto und Quelle: MichaelGaida | pixabay.com

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und Türen. Darüber hinaus werden Aufkleber auf Konzerten, Partys und bei Promotion-Aktionen verteilt. Als Beilage in Zeitungen und Zeitschriften dienen Aufkleber als Präsent für den Leser, genauso wie in der Werbepost und als Produktbeilage. Basierend auf der starken Verbreitung haben sich bestimmte Aufkleber zu Sammlerstücken entwickelt.

Permanent haftende Aufkleber für verschiedene Verwendungszwecke

Schon seit vielen Jahrzehnten werden Aufkleber zu Werbezwecken eingesetzt. Dank der hohen Klebekraft bleiben die Informationsträger für eine lange Zeit am ausgesuchten Ort erhalten. Aufkleber lassen sich am Auto, Fußboden sowie vor und hinter dem Fenster befestigen. Sticker haften sicher auf diversen Untergründen, dazu gehören Beton, Fliesen, Glas, Kunststoff, Linoleum, Metall, Pappe, Papier und Textilien. Im Handel dienen Aufkleber auf Produktetiketten zur Auszeichnung des entsprechenden Preises.

Mit speziellen Materialien für Indoor- und Outdoor-Bereiche können Aufkleber allen Bedingungen und Witterungsverhältnissen standhalten. Besonders für Außenbereiche sind permanent haftende Kleber zu empfehlen, ansonsten lösen sich die Aufkleber durch Regen, Sonne und Wind schnell ab. Für besonders schwierige und schlecht erreichbare Stellen bieten sich ablösbare Aufkleber an, welche erneut positioniert werden können. Auf diese Weise erhält der Nutzer die Möglichkeit, sogar mehrere Versuche in Angriff zu nehmen, bis der Aufkleber an der gewünschten Stelle richtig fest und konstant haften bleibt. Für den Bio- und Ökosektor sind Aufkleber mit umweltfreundlichen und veganen Eigenschaften verfügbar. Weitere Informationen zu diesem Thema finden interessierte Kunden auf der Webseite der professionellen Aufkleber-Druckerei DeineStadtKlebt.de

Merkmale und Design der permanent haftenden Aufkleber

Das Design und die Produktmerkmale hängen stark mit dem späteren Einsatzgebiet zusammen. Diese Faktoren lassen sich abhängig vom jeweiligen Bedarf miteinander kombinieren. Entsprechend dem ausgesuchten Material wird das erforderliche Druckverfahren und der passende Kleber eingesetzt. Das ausgesuchte Design bestimmt das endgültige Aussehen des Stickers und dient der Druckerei als Vorlage. Bei der Gestaltung stehen den Kunden viele Möglichkeiten und Wege offen. Dazu gehören bei der Optik die Grafiken, Motive und Schriften. Darüber hinaus können Aufkleber entweder in bunten Farben oder in schwarz-weiß entworfen werden. Machbar sind auch spezielle Sonderfarben und Veredelungen zum Abschluss.

Für einen erstklassigen Eindruck ist jedoch eine detaillierte Auflösung der Designvorlage wichtig. Wichtig sind auch das Format und die Größe der Aufkleber. Gängig sind bestimmte Standardformate, deutlich auffälliger sind spezielle Sonderformate. Zu den Grundformen gehören eckige, runde und ovale Sticker. Des Weiteren lassen sich individuelle Formen frei gestalten. Beim Material umfasst das Angebot robuste Haftfolie, Papier für Innenräume und ausdrucksstarke Farbfolie. Da die Produktion der Aufkleber bereits ab einer kleinen Auflage möglich ist, lassen sich auch verschiedene Vorlagen in Druck geben.



Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Weitere Artikel


Wanderpremiere mit „Stangewejelche“

Limbach. Zwar ist die Nummer 38 für diese Runde bereits reserviert, aber bislang existiert sie allein im Kopf von Wanderführer ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsanzeigen im Internet

Bad Honnef. Die Frau interessierte sich für eine Wohnung in Köln, die über ein Internetportal angeboten wurde. Die vermeintliche ...

Acht Tage zum Führerschein: Fahrschule Hutzler stellt Unterricht um

Wissen. Seit 1983 gibt es die Fahrschule Hutzler in Wissen. Seither wird der Unterricht traditionell durchgeführt: zwei Mal ...

Heavenly Force Cheerleader boten Probetraining

Altenkirchen. Die Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule war am Sonntag (18. August) fest in der Hand der Heavenly Force. ...

Werbung