Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 28.04.2020    

Wie spielt man Blackjack?

Blackjack ist wohl eines der beliebtesten Casino Kartenspiele aller Zeiten. Allerdings sind die Ursprünge des Blackjack bis heute nicht ganz klar, jedoch tendieren die meisten Experten dazu, dass dieses Spiel um 1700 in französischen Casinos als Vingt-et-Un entstanden ist. Der Name bedeutet einundzwanzig, was genau das Ziel von Blackjack ist, aber dazu kommen wir gleich.
Andererseits gab es schon im 15. und 16. Jahrhundert ähnliche Spiele in Spanien und Italien, die man als Vorreiter des modernen Blackjack ansehen könnte. Hinweise dafür findet man kurioserweise in einer Geschichte von Cervantes, der selbst ein passionierter Spieler war, welche bereits um 1600 geschrieben wurde. Eine andere Theorie besagt, dass es schon zu Römerzeit einen Vorreiter gab, bei dem man mit Holzklötzen spielte.

Fotoquelle: pixabay.com

Aber allgemein ist man im Einklang darüber, dass französische Kolonisten das Spiel nach Nordamerika brachten, wo es sich mit der Zeit in die moderne Variante des Blackjacks entwickelte. Im Europa des 17. und 18. Jahrhunderts finanzierten die meisten Nationen ihre Infrastrukturen und Kriege durch staatliche Lotterien und jegliche andere Form des Glücksspiels war absolut untersagt. Während Blackjack sich in Europa nur schwer verbreiten und weiterentwickeln konnte, wurde das Spiel jedoch in Nordamerika äußerst beliebt und bereits um 1820 in New Orleans in den legalisierten Spielhallen angeboten.

Wie funktioniert Blackjack?
Die Spielregeln Blackjack sind recht einfach, was einer der Hauptgründe für die anhaltende Beliebtheit des Spiels ist. Das Ziel ist es, eine Hand mit einem Wert von oder so nah wie möglich an 21 zu bekommen, ohne darüber hinauszugehen. Eine Hand, die über 21 geht, nennt man einen Bust. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Spieler an einem Blackjack-Tisch nicht gegeneinander, sondern gegen den Dealer bzw. Croupier spielen. Jeder Spieler muss nur die Hand des Dealers schlagen.

Ein Blackjack-Tisch ist ein Halbkreis, wobei der Dealer in der Mitte der geraden Seite steht und die Spieler um den Kreisbogen sitzen. Abgesehen von den Karten benötigt das Spiel einen Tisch, Chips, ein Ablagetablett, eine Schnittkarte und einen Kartenschuh.
Casino-Tische haben Wettlimits, die normalerweise als Mindest- und Höchstwette angegeben werden. Um an einem Spiel teilzunehmen, setzt sich ein Spieler einfach an einen freien Platz und setzt eine Wette in den kleinen markierten Bereich auf dem Tisch direkt vor sich.

Zu Beginn eines Blackjack-Spiels erhalten die Spieler und der Dealer jeweils zwei Karten. Die Karten der Spieler werden normalerweise offen ausgeteilt, während der Dealer eine verdeckte (als Hole Card bezeichnet) und eine verdeckte Karte hat.

Blackjack Karten
Blackjack wird mit einem internationalen Standard Kartendeck gespielt, bei dem die Joker entfernt wurden und 52 Karten übrig bleiben. Ursprünglich wurde das Spiel mit einem einzigen Deck gespielt. Als Gegenmaßnahme zum Kartenzählen führten die Casinos jedoch Multi-Deck-Spiele ein, basierend auf der falschen Annahme, dass es für den Kartenzähler schwieriger wäre, alle Karten im Auge zu behalten, wenn mehr Karten im Spiel wären. Aus diesem Grund wird Blackjack jetzt normalerweise in den Varianten Einzeldeck, Doppeldeck, 4er, 6er oder 8er Deck angeboten. Es sollte beachtet werden, dass es in Online Casinos Ausnahmen gibt, bei denen eine weitaus größere Anzahl von Decks verwendet werden kann, als dies für die landbasierte Version praktisch wäre.

Nachdem der Dealer gemischt hat, wird ein Spieler nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und gebeten, die Schnittkarte - eine farbige Plastikkarte, deren Größe der Spielkarte entspricht - zu nehmen und an einer zufälligen Position innerhalb des Kartenstapels zu platzieren. Der Dealer bewegt dann die Karten über der Schnittkarte auf die Unterseite des Stapels. Diese Technik soll den Spielern zeigen, dass der Dealer das Deck nicht manipuliert haben kann. Die Schnittkarte wird dann vom Dealer an einer vordefinierten Position wieder in den Kartenstapel eingelegt. Wenn diese Karte erreicht wird, zeigt dies den letzten Deal des Spiels an, bevor die Karten wieder gemischt werden. (PRM)



Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder leicht gestiegen

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen bei 193. Das ist laut Kreisgesundheitsamt der Stand von Freitag (30. Oktober, 13 Uhr).


Was tun, wenn das Nummernschild am Auto plötzlich weg ist?

Die Kuriere berichteten mehrfach über Kennzeichendiebstähle. Über 150.000 Kennzeichen verschwinden jedes Jahr in Deutschland. Was nach einem schlechten Scherz klingt, ist häufig das Werk von Tank- und TÜV-Betrügern. Warum sich der Klau von Nummernschildern aktuell häuft, wie man ihm vorbeugt und wie Betroffene vorgehen sollten, wenn das Kennzeichen weg ist, darüber informiert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub.


Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona-Fall in Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe

In der Werkstatt der Lebenshilfe in Mittelhof-Steckenstein gibt es einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion bei einem Beschäftigten. Vorstand, Geschäftsführung und Werkstattleitung haben sich daher am Donnerstag am frühen Abend entschieden, die Werkstatt in Mittelhof bereits zum 30. Oktober zu schließen.


Betzdorfer Polizei nach Fußballspiel in Betzdorf gefordert

Spiel und schließlich auch die Contenance verloren: Die Partie der Fußball-Kreisliga B II WW/S zwischen Ata Betzdorf und der SG Mittelhof hatte auch den Einsatz von Betzdorfer Polizisten zur Folge. Die Gäste, als Tabellenführer angereist, entschieden das Spiel auf dem Platz in Betzdorf-Bruche mit 3:2 (0:1) für sich.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Maschinenbau ist überall“: Workshop „futureING“ vermittelte erste Eindrücke

Wissen. Der Workshop fand in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Werkstoffsysteme für den Fahrzeugleichtbau der Universität ...

Beichler Kälte- und Klimatechnik sorgt für angenehme Temperaturen

Steinebach. Das zehnjährige Bestehen von Beichler Kälte- und Klimatechnik nahmen Landrat Dr. Peter Enders, Lars Kober, Leiter ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Koblenz. Die Themen reichen von Digital Recruiting und Employer Branding über E-Commerce und digitale Strategien bis hin ...

IG BAU fordert mehr Geld für 250 Beschäftigte im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Der Grund: In der laufenden Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk haben die Arbeitgeber bislang ...

ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Koblenz/Oberlahr. Zu der Weberit Dräbing Gruppe, die maßgeschneiderte Kunststoffprodukte für die Automobilindustrie herstellt, ...

Weitere Artikel


Designpreis Rheinland-Pfalz 2020 – Jetzt bewerben!

Mainz/Region. In diesem Jahr sind Arbeiten aus dem Bereich Kommunikationsdesign gefragt. Durchgeführt werden der Wettbewerb ...

Aktionskreis Altenkirchen: Toskanische Nacht und Food Days abgesagt

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen e.V. arbeitet zur Zeit an einem neuen Online-Auftritt, denn die jetzige Zeit ...

Corona: Weitere Lockerungen sind beschlossen

Region. „Die sorgfältige und behutsame Abwägung zwischen Gesundheitsschutz, Freiheits- und Grundrechten, sozialer und gesellschaftlicher ...

Westerwald Touristik-Service unterstützt Westerwälder Unterkunftsbetriebe

Montabaur. Buchungen, die über das landesweite Informations- und Reservierungssystem „Deskline“ für Westerwälder Hotels und ...

AWB bedankt sich – Wertstoffhof nimmt wieder alle Abfallarten an

Altenkirchen/Nauroth. Angeliefert werden durften zunächst lediglich drei Abfallarten, nämlich Grünschnitt bzw. Grünabfall, ...

Kolumne „Themenwechsel“: Warum der Tanz in den Mai aus dem Buch kommt

Heute ist es wieder so weit: der letzte Tag im Monat April, der den Tanz in den Mai mit sich bringt. Wenn nicht gerade die ...

Werbung