Werbung

Nachricht vom 22.06.2020    

Casino: Online oder vor Ort?

Ein Casino erfreut seine Besucher mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Wer einmal ein Casino betreten hat, fühlt sich nicht selten in einen Hollywood-Film versetzt. Darüber hinaus bieten Casinospiele immer einen gewissen Nervenkitzel. Ob nun Roulette, BlackJack, Poker oder auch Automaten – alles hat seine ganz eigene Magie. Wer im Westerwald wohnt, findet bekanntlich in Koblenz, Bad Marienberg oder auch in Altenkirchen entsprechende Location. Parallel dazu gewinnen Online-Casinos immer mehr an Beliebtheit. Doch welche der Optionen ist am Ende besser und für wen ist was geeignet? Nachfolgend werden beide Optionen etwas genauer unter die Lupe genommen.

Stationäres Casino oder doch Online-Anbieter? Beide Varianten haben ihre speziellen Vor- und Nachteile. Am Ende entscheidet der persönliche Geschmack. Bildquelle: @ stux / Pixabay.com

Das Online-Casino: Unkompliziert mit großer Auswahl
Online-Casino trumpfen heute vor allem mit zwei großen Vorteilen auf:

1. Die Spielauswahl ist nahezu endlos
Während stationäre Casino schon aufgrund ihrer Fläche in der Spielauswahl begrenzt sind, bieten Online-Casinos heute im Regelfall eine sehr große Auswahl an verschiedenen Spielen. Neben dem großen Casinospiel (Roulette, BlackJack, Baccarat) findet sich dort normalerweise auch eine sehr große Auswahl an verschiedenen Slots. Hier bleiben für Spieler also keinerlei Wünsche offen.

2. Online-Casinos sind jederzeit erreichbar
Zusätzlich weisen Online-Casinos den Vorteil auf, dass sie jederzeit erreichbar sind. Es gibt keine starren Öffnungszeiten, so dass auch gegen ein Spiel zwischendurch nichts einzuwenden ist. Darüber hinaus existiert natürlich auch kein Dresscode.

Diese Vorteile begeistern heute immer mehr Spieler. Durch Live-Spiele wird zudem mehr und mehr versucht, die einzigartige Casinoatmosphäre auch auf den heimischen Bildschirm zu zaubern. Eine Herausforderung stellt heute die Anbieterwahl dar, da der Markt aufgrund der Fülle an Online-Casinos etwas unübersichtlich geworden ist. Dieser Artikel auf die-neue-welle.de zeigt auf, was 2020 bei der Suche nach einem entsprechenden Angebot wichtig ist.

Das stationäre Casino: Besonderes Flair und Eventcharakter
Der Besuch in einem stationären Casino wartet hingegen mit ganz anderen Vorzügen auf:
1. Die einzigartige Casino-Atmosphäre
Wer einmal in einem echten Casino war, kann nicht leugnen, dass dies eine ganz eigene Atmosphäre versprüht. Die Leute haben sich extra „in Schale“ geworfen und das rege Treiben am Roulette-, BlackJack- oder auch Pokertisch sorgt dafür, dass das Ganze eine spezielle Eventnote bekommt. Schließlich erlebt man einen solchen Besuch nicht jeden Tag.

2. Ansprechendes Rahmenprogramm
Gerade die klassischen Spielbanken stellen häufig auch noch ein besonderes Rahmenprogramm zur Verfügung. Angefangen bei guter Gastronomie bis hin zu speziellen Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Auftritte anderer Künstler ist dabei alles möglich.
Fans der Casino-Atmosphäre finden in einer stationären Spielbank alles, was man sich nur wünschen kann. Hierbei hängt es allerdings auch sehr von der Art des Casinos ab. Einige Casinos bemühen sich um ein gepflegtes Ambiente, während andere eher wie etwas bessere Spielhallen anmuten. Hier ist vorher also ein genauer Blick erforderlich, um am Ende auch einen unvergesslichen Abend erleben zu können.

Beide Optionen haben ihre vor- und Nachteile
Abschießend lässt sich festhalten, dass beide Optionen heute ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Wem es hauptsächlich um die Spielauswahl und um einen unkomplizierten Zugang geht, wird mit einem Online-Casinos eine optimale Freizeitbeschäftigung finden. Stehen hingegen die Atmosphäre und der Eventcharakter im Vordergrund, liegen stationäre Spielbanken ganz klar vorn. Doch auch hier holen Online-Casinos mehr und mehr auf, denn Live-Spiele versuchen, zumindest einen Teil der Atmosphäre auf den heimischen Bildschirm zu holen. Letztlich muss jedoch jeder nach seinem persönlichen Geschmack entscheiden, welche der beiden Möglichkeiten am besten passt. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Altenkirchen. Am Eröffnungstag war „die Hölle los“. Vor dem Food Truck hatte sich eine Menschenschlange gebildet, die unter ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz

Koblenz. Nach dem deutlichen Rückgang der Konjunkturergebnisse im Frühjahr 2020 präsentiert sich die Wirtschaftslage im Handwerk ...

Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

IHK Koblenz bietet digitale Angebote zur Ausbildungssuche

Koblenz. Reduzierte Kontakte, ausgefallene Ausbildungsmessen, abgesagte Praktika – die Möglichkeiten der Berufsorientierung ...

Gleich zwei neue Geschäfte in Wissen rund um die Kulinarik

Wissen. Mit den beiden neuen Geschäften, die vor kurzem eröffnet wurden, stellt sich eine „Bereicherung an kultureller und ...

Weitere Artikel


Freibad in Daaden wird in dieser Woche geöffnet

Daaden. Stadtbürgermeister Walter Strunk, die Fachbereichsleiter Michael Runkel und Wolfgang Märker sowie die verantwortlichen ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

Die Nister im Blick: Für mehr Naturschutz und Artenvielfalt

Helmeroth. Wanderer, kommst Du bei Helmeroth an die Nister (und nicht laut eines Gedichts von Friedrich Schiller nach Sparta), ...

Trotz Corona kamen viele zur Blutspende

Birken-Honigsessen. Sieben davon konnten sogar als Erstspender begrüßt werden. Aufgrund der Corona-Maßnahmen mussten die ...

Wissener Akkordeonspieler erfolgreich bei „Jugend Musiziert“

Altenkirchen/Wissen. Angelina Lokay und Daniel Wall, beide elf Jahre alt und aus Wissen, traten als Akkordeon-Duo beim Regionalwettbewerb ...

Neue Corona-Regeln: Sporthallen im Kreis sollen früher öffnen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Es hatte sich bereits im Kreisausschuss am Montag angedeutet: Die ab dem 24. Juni geltende 10. ...

Werbung