Werbung

Nachricht vom 25.08.2020    

CBD Blüten, das Naturprodukt aus Hanf wird immer beliebter

In Deutschland kennt man die Cannabispflanze normalerweise als eine verbotene Pflanze, die von Drogen-Junkies für ihre rauschhafte Wirkung geliebt wird. Neben dem Wirkstoff THC der das "High"-Gefühl der Konsumenten auslöst, beinhaltet die Pflanze jedoch auch einige andere Wirkstoffe wie das Cannabidiol (CBD). Sie können es sowohl als Öl, Kapseln oder auch einzelne Blüten kaufen. Im Folgenden werden wir die Wirkungsweise von CBD Blüten erläutern und Ihnen erklären wie sie durch diesen Wirkstoff ihr Wohlbefinden steigern können.

Fotoquelle: pixabay.com

Was versteht man unter CBD?
CBD ist eine Abkürzung und steht für Cannabidiol und ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf (Cannabis). Der Wirkstoff ist nicht psychoaktiv und löst im Gegensatz zum THC keinen Rausch aus. Dadurch, dass dieser Stoff anders wirkt und nicht das Bewusstsein des Patienten verändert, ist es sogar im Handel frei verkäuflich.

Was bewirken das CBD Blüten?
Das Cannabidiol wirkt hauptsächlich auf die Nervenenden des ganzen Körpers. Es entfaltet seine Wirkung aber auch im Gehirn und an manchen Immunzellen. Eine der wichtigsten Wirkungen von CBD ist der krampflösende und entzündungshemmende Effekt. So wirkt es bei Epilepsie und wird aber auch zur Beruhigung bei Angstzuständen und zur Steigerung des Wohlbefindens angewendet. Cannabinoid kann aber auch vorbeugend den Blutdruck regulieren, Schmerzen und Schlafstörungen lindern oder auch gegen Diabetes und Krebs helfen, wobei letztere Eigenschaften wissenschaftlich noch nicht belegt wurden.

In welchen Formen ist CBD erhältlich?
Die beiden großen Hauptgruppen sind zum einen CBD Blüten und zum anderen Cannabis-Extrakte. Die Blüten werden entweder als Tee zubereitet oder per Inhalation mittels eines elektrischen Verdampfergeräts angewendet. Als Extrakte kennt man CBD-Öl (CBD-Tropfen), CBD-Liquide und CBD-Kapseln. Das am meisten benutzte CBD-Extrakt ist das Öl, weil es günstig ist, die Einnahme und Dosierung einfach ist und die Qualität des CBD gut ist. Allerdings ist der Geschmack des Öls nicht jedermanns Sache, so dass es bei den Extrakten noch zwei andere Möglichkeiten gibt.

Zum einen das CBD-Liquid, das etwas teurer ist und für Leute geeignet ist, die gerne E-Zigaretten rauchen. Das CBD-Liquid wird also inhaliert und der Vorteil ist, dass die angstlösende und entspannende Wirkung sehr schnell eintritt, weil das Cannbinoid bei der Inhalation nicht erst durch den Verdauungstrakt gelangen muss. Da allerdings E-Zigaretten mit Gesundheitsrisiken in Verbindung gebracht werden, ist von der Benutzung abzuraten.
CBD-Kapseln bringen als Vorteil die einfache Dosierung mit sich. Allerdings ist mit einer verzögerten Wirkung zu rechnen, weil der Wirkstoff erst im Magen und Darm aufgenommen wird.

Wie schnell wirken CBD Blüten?
Dies hängt davon ab, ob man CBD-Extrakte anwendet oder CBD Blüten verwendet. Das CBD-Öl wirkt bereits etwa nach 15 bis 30 Minuten, weil der Wirkstoff über die Mundschleimhaut aufgenommen wird und nicht erst im Verdauungstrakt. Dazu ist das Öl unter die Zunge zu geben und dann abzuwarten. Schluckt man das Öl gleich hinunter kann es ähnlich wie die CBD-Kapseln auch erst im Magen und im Verdauungstrakt wirken und damit später, als wenn es über die Mundschleimhaut aufgenommen wird.

Die Einnahme der Blüten im Verdampfer oder die Einnahme von CBD-Liquid in der E-Zigarette führt zu einer schnelleren Wirkung, weil der Stoff in den Lungenbläschen durch die Schleimhaut sofort aufgenommen wird.

Ist CBD verschreibungspflichtig?
Cannabidiol ist im Gegensatz zu THC nicht verschreibungspflichtig.

Allerdings ist zu beachten, dass Ärzte CBD nur verschreiben, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, Krampfanfälle zu behandeln. Da CBD rezeptfrei erhältlich ist, müssen die Kosten hierfür ansonsten selbst getragen werden.

Wo ist noch CBD enthalten?
CBD kann in vielen Produkten verarbeitet werden.

So gibt es CBD-Globuli, CBD im Kaffee, CBD-Kaugummi und CBD-Kekse, die allesamt gut für Menschen geeignet sind, die den Cannabinoid ausprobieren wollen und zunächst auf starke Wirkungen verzichten wollen.

Interessant erscheint, dass es auch Varianten von "Gras" gibt, die nur CBD enthalten und in denen das schädigende und berauschende THC nicht zu finden ist. Dies wird vor allem von Menschen genutzt, die viel "gekifft" haben und keinen benebelten Kopf mehr haben wollen, dafür aber die Wohlbefinden steigernde Wirkung des CBD erzielen wollen.

Hat die Einnahme von CBD Blüten oder CBD Öl Nebenwirkungen?
Bislang wurden die Auswirkungen und die Nebenwirkungen von CBD nur an Tieren und da in sehr hohen Dosen getestet. Hier können Sie z.B. qualitatives CBD Öl kaufen. Deshalb steckt die Erforschung der Nebenwirkungen von CBD noch in den Kinderschuhen.

Allerdings ist zu sagen, dass ungünstige Nebenwirkungen in der Regel auftreten, wenn hohe Dosierungen eingenommen werden. Deshalb sollte man vermeiden zu hohen Dosen oder CBD zusammen mit Alkohol oder anderen Medikamenten einzunehmen.

Schwangere sollten es unterlassen, CBD zu verwenden, weil die Gefahr besteht, dass der Hanfbestandteil das ungeborene Leben schädigt. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Firma Stöver in Wissen: 50-jähriges Firmenjubiläum am 1. Februar

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, so liegen die Wurzeln der Firma Stöver aus Wissen schon in den 30er Jahren. Damals ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Vorträge zu Finanzthemen kostenfrei buchbar

Region. Änderungen der persönlichen Lebenssituation durch Jobwechsel, Familiengründung oder Hauskauf wirbeln die Finanzen ...

IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Region. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister ...

17,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten im Kreis liegen im unteren Entgeltbereich

Region. Die Studie wurde vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt. ...

Weitere Artikel


Heimische Landwirte unterstützen Kernanliegen ihres Dachverbandes

Kreis Altenkirchen. Die deutsche Ratspräsidentschaft, der Vorsitz im Ministerrat der EU in der zweiten Jahreshälfte 2020, ...

Westerwälder Holztage 2021 im Kreis Neuwied

Oberhonnefeld. Drei Tage lang dreht sich für Fachbesucher und den interessierten Bürger alles um das facettenreiche Thema ...

Open-Air-Gottesdienst mit Erstkommunion in Horhausen

Horhausen. Eltern, Geschwister, Großeltern und andere Verwandte und Freunde feierten mit den Kindern unter Einhaltung von ...

Agieren statt reagieren: Corona-Ambulanz öffnet in Gebhardshain

Gebhardshain. Um es vorwegzunehmen: Patientinnen und Patienten, die Krankheitszeichen tragen, kommen in der Gebhardshainer ...

Rollerfahrer flüchtet vor Polizei und rast durch Fußgänger

Mudersbach. Der Rollerfahrer entzog sich der Kontrolle in waghalsiger Art und Weise. Sämtliche Anhaltezeichen wurden ignoriert, ...

Fast 6600 Unterschriften gegen Schließung der BDZ Wissen

Wissen/Mainz. Die Hausärzte vor Ort hatten sich an den Kosten der Wissener Bereitschaftsdienstzentrale beteiligt. Das BDZ ...

Werbung