Werbung

Nachricht vom 03.09.2020    

Glücksspiel im Internet: Eine rasant wachsende Branche analysiert

In der Unterhaltungswelt haben sich Online-Casinos als so beliebt erwiesen. Das liegt daran, dass grundsätzlich niemand mehr eine Spielhalle betreten muss, sondern von Zuhause aus sein Glück herausfordern kann. Auch Öffnungszeiten sind egal und beeinflussen auch das Spielerlebnis nicht. In wie weit das in Spielbanken nämlich der Fall ist, können Sie beispielsweise hier nachlesen. Kein Wunder also, dass derartige Plattformen mittlerweile einen derartigen Boom erleben. Wir verbringen unsere Freizeit immer mehr in den eigenen vier Wänden, vor großen und kleinen Bildschirmen. Ja, selbst von Zuhause aus arbeiten ist – erst recht seit Covid-19 – überhaupt keine Seltenheit mehr.

Fotoquelle: pixabay.com

Wie alles begann
Die Idee zu den Online-Casinos entstand 1996, als ein Software-Designer von Microgaming ein erstes Konzept in Planung hatte. Im selben Jahr wurde das erste Online-Casino namens Inter Casino ins Leben gerufen. Bis heute verwenden viele Websites von Online-Casino-Anbietern diese Software aufgrund ihrer Originalität und Qualität noch immer. Als die Software entwickelt wurde, wurde Unterstützung bei der Durchführung und Überprüfung aller online getätigten finanziellen Transaktionen von CryptoLogic geleistet. In dieser Zeit war CryptoLogic das führende Unternehmen im Bereich der Online-Sicherheit. Anfänglich sahen sich die Online-Casinos mit viel Widerstand konfrontiert. Mittlerweile ist Online-Glücksspiel jedoch weitestgehend akzeptiert, reguliert und wird an die breite Masse vermarktet.

Aber was sind die Gründe für das schnelle Wachstum dieser Branche?
Zur Popularität von Online-Casinos tragen so einige wichtige Faktoren bei, wie immer bessere Sicherheitskonzepte, Infrastuktur (Breitband-Internet), sowie natürlich auch attraktive Angebote für Kunden.

Eine breite Palette von Spielen
Wenn Sie sich ein klassisches Online-Casino ansehen, finden Sie viele bekannte Spiele wie Poker, Baccarat, Spielautomaten, Bingo, Blackjack, Keno und Roulette. Im Vergleich zu den alten „Offline“-Casinos, wie etwa Spielbanken, bieten diese modernen Online-Casinos beträchtlich hohe Rückzahlungsbeträge zusammen mit großen Gewinnchancen, die es den Spielern ermöglichen, bereits während oder nach der Anmeldung, diverse Preise zu gewinnen.

Zahlreiche Bonus-Angebote für neue Spieler und Stammkunden
Fast alle Online Casinos bieten allerhand verschiedene Boni für Ihre Kunden an, wobei die Anbieter versuchen, die Konkurrenz in deren Attraktivität zu überbieten. Einige bieten Versicherungsprämien und eine Cashback-Garantie, falls Sie eine Wette aus mehreren platzierten Wetten verlieren sollten. Auch sogenannte Referral-Boni gibt es sehr oft. Hierbei erhalten Sie einen Empfehlungsbonus, wenn sie den Anbieter anderen weiterempfehlen und sich dadurch ein zahlender Neukunde für das Casino ergibt. Andere Online-Casinos können sogar Erstbesuchern als Willkommensgeschenk einen Bonus ohne Einzahlung schenken, mit dem sie ihre ersten Wetten platzieren können – jedoch immer unter gewissen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. All diese Angebote ziehen verständlicherweise immer mehr Spieler an, wodurch vor allem große, bekannte Plattformen immer beliebter werden.

Eine wachsende Zahl mobiler Benutzer
Die hohe Rate, mit der Menschen auf der ganzen Welt Mobiltelefone für alle möglichen alltäglichen Dinge benutzen, ist der nächste äußerst wichtige Faktor, der die Popularität von Online-Casinos steigert. Darüber hinaus haben das rasche technologische Wachstum und der technologische Fortschritt viele Menschen online angezogen, was auch die Online-Casinos wachsen lässt. In den letzten Jahren wurden Authentifizierungs- und Sicherheitsfragen bei Mobiltelefonen verbessert, wodurch das Vertrauen in Online-Casinos gestiegen ist.

Auch insbesondere das Anbieten von Apps für Android, iOS, ja sogar das weniger beliebte Windows-Mobile, sorgt für einen rasanten Anstieg der zahlenden Kundschaft. Eine eigene Casino-App gehört gewissermaßen mittlerweile zu einer Art Qualitätsstandard. Jeder Glücksspielanbieter, der etwas auf sich hält, bring seine eigene herunterladbare App in die Stores – bestenfalls auf alle gängigen Endgeräte optimiert.

Segmentierung von Online Casinos
Der gesamte Online-Casino-Marktplatz wurde segmentiert, wodurch das Glücksspiel, billiger wird. Wenn Sie nach Online Casinos suchen, werden Sie feststellen, dass mittlerweile in Endbenutzer, Standort, Gerät und Typ unterteilt wird. Wenn wir die Geräteeinteilung betrachten, wurde der Markt in PCs, Laptops, Tablets und Smartphones segmentiert. Auf der Seite der Endbenutzer finden Sie teilweise sogar Spiele nur für Männer und Frauen. Wenn Sie den Typ betrachten, finden Sie Spiele, die virtuell, herunterladbar, online, live und webbasierte Casino-Spiele sind.

Der Hype rund um Virtual-Reality wird ebenfalls genutzt
Auch Casino-Anbieter haben den Trend in der Gaming-Branche rund um das Thema virtuelle Realität längst bemerkt und aufgegriffen. Wieso sollten sie auch nicht – Computerspiele mit Virtual-Reality Funktion werden immer beliebter in der Spiele-Community und beinahe jeder leidenschaftliche Gamer besitzt eine entsprechende VR-Brille. Die Preise für derartige Geräte sinken auch nach und nach. Wer einen kleinen Geldbeutel hat, kann sich für knappe 20€ ein VR-Headset mit Smartphone-Einschub holen – Hier ist mittlerweile alles möglich. Kein Wunder also, dass nun auch Entwickler von Casino-Software auf den Zug aufspringen und entsprechende VR-Casino Spiele entwickeln.

Zuverlässige Online-Casinos überall
Die meisten dieser Online-Casinos kaufen ihre Software von bekannten Unternehmen, wie Microgaming, Netent und co., um bei ihren Spielern und auf dem Markt Glaubwürdigkeit zu erlangen. Viele populäre Softwarefirmen verwenden gängige Zufallszahlengeneratoren, um sicherzustellen, dass die Würfel auch wirklich zufällig rollen und dass Zahlen ebenfalls zufällig generiert werden. Auch gibt es verschiedene Arten von Casinos. Es gibt sowohl reine web-basierte Plattformen, sowie auch als installierbares Programm herunterladbare Casinos. Viele dieser Anbieter bieten sogar Live-Spiele an. Bei Live-Spielen werden die Wetten beispielsweise beim Roulette oder die Karten bei Blackjack von echten Dealern bearbeitet, während teilnehmende Spieler in Echtzeit gegen ihre Konkurrenten antreten.

Verbesserter Internet-Ausbau
Im Vergleich zu vor einigen Jahren hat sich die Verbreitung des Internets verbessert, auch wenn es speziell in Deutschland ortsweise noch ein leidiges Thema ist. Heutzutage benutzen die meisten Menschen in ganz Deutschland neben der DSL-Leitung Zuhause auch 4G-fähige Geräte, die das Laden dieser Online-Casinospiele sehr schnell machen. Darüber hinaus planen mehrere Länder rund um den Globus die Einführung von 5G, um das Internet nochmal um ein ganzes Stück schneller zu machen. Elektronische Endgeräte, die von den Spielern benutzt werden, sind heutzutage auch äußerst erschwinglich.

Sicherheit von Online-Zahlungen
Das Wachstum des Online-Casino-Marktes wird auch durch die Digitalisierung der Währungen zusammen mit sicheren Online-Zahlungsmethoden gefördert. Heute können Spieler den US-Dollar, norwegische Kronen, australische Dollar, natürlich auch Euro, kanadische Dollar, Pfund Sterling und schwedische Kronen verwenden und einige Casinos akzeptieren sogar Krypto-Währungen. In den meisten Fällen verwenden viele Online-Zahlungen international anerkannte Währungen, die von Spielern weltweit verwendet werden können.

Das gezielte verschmelzen von Unternehmen
Unternehmen, Online-Casino-Dienste anbieten, sind bei Hosting-Diensten, Software und Transaktionsverarbeitungsdiensten von Drittunternehmen abhängig. Letzten Endes werden die Kosten für den Betrieb des gesamten Unternehmens immer höher und höher. In den letzten Jahren haben sich mehrere Unternehmen zusammengeschlossen und dadurch ihre Marktanteile erhöht. Das beste Beispiel, das die Welt überraschte, war die Fusion von Bet fair Plc und Paddy power Plc, wodurch Paddy Power Betfair Plc entstand. Abgesehen von der Fusion haben einige Unternehmen beschlossen, ihre Wettsoftware so zu gestalten, dass sie sie auf eigene Kosten nutzen können. Zum Beispiel beschloss 888poker, in die Entwicklung eigener Software zu investieren, um ihre Abhängigkeit von externen Softwarelieferanten zu verringern.

Voranschreitende globale Legalisierung von Online-Glücksspiel
Viele Länder weltweit haben das Glücksspiel legalisiert, und die meisten Online-Casinos sind für Erwachsene legal. Der Schritt wurde von den meisten Ländern aufgrund der hohen Betrugsfälle unternommen. Solange Glücksspiel eine Grauzone bleibt und wenn überhaupt, nur ausländische Lizenzen zum Einsatz kommen, haben Spieler oftmals keine Möglichkeit, Schadensersatz zu fordern oder anderweitig gegen Anbieter vorzugehen. In Deutschland läuft das ganze noch sehr schleppend, wobei nur Schleswig-Holstein eine eigene Lizenz bietet, die auch einzig und allein in dem Bundesland gilt. Der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag sieht keine bundesweite Regelung vor, obwohl diese ein wichtiger Schritt wäre, auch im Hinblick darauf, gegenüber anderen Staaten nicht als Nachzügler wahrgenommen zu werden. Deutsche Spieler melden sich derweil weiterhin eifrig bei Online Casinos im Ausland an, weil das grundsätzlich nicht verboten ist. Der Fiskus lässt sich hier auch Milliardenbeträge an Steuerbeträgen durch die Lappen gehen. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zähler werden wieder abgelesen

Koblenz. Zwischenzeitlich hatte die EVM-Gruppe aufgrund der Corona-Pandemie auf Ablesungen vor Ort verzichtet. „Dank sinkender ...

IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Weitere Artikel


Katzwinkel berät über Photovoltaik-Anlagen und WKB

Katzwinkel. Bereits der TOP 1 „Beratung über Anträge zur Errichtung von Freiflächenphotovoltaikanlagen“ nahm eine geraume ...

Satzung über Erhebung der WKB in Wissen mit großer Mehrheit zugestimmt

Wissen. Bevor die Mitglieder des Wissener Stadtrates am Mittwoch (2. September) in die geplante Tagesordnung einstiegen, ...

Leader-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ endet vorzeitig

Altenkirchen/Region. Gemeinsam mit den lokalen Aktionsgruppen (LAGs) der Leader-Regionen „Raiffeisen-Region“, „Rhein-Wied“ ...

Rallye und Glücksrad beim „Heimat shoppen“ in Niederfischbach

Niederfischbach. Die teilnehmenden Händler und Geschäfte (siehe unten) werben für den Einkauf vor Ort und bieten teilweise ...

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstelle bietet wieder offene Sprechstunden an

Altenkirchen. Eine von den rund 500 Stellen befindet sich seitdem im Landkreis Altenkirchen, angesiedelt beim Diakonischen ...

Jahreshauptversammlung des KOMPA: Frischer Wind beim ProJu

Altenkirchen. So wurden Roland Müller als erster und Katja Manz – Schumann als zweite Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. ...

Werbung