Werbung

Nachricht vom 30.09.2020    

Sportwetten, Casinos und Aktien: Das Internet bietet viele spannende Möglichkeiten

Während vor Jahren Sportwetten und Casinos kaum ein Thema einer öffentlichen Diskussion waren, hat die Zeit sich gewandelt und immer mehr Sportfans greifen zu einer Wette. Auch die Zahlen in Online Casinos sind beeindruckend angestiegen. Anhand der jährlichen Erfolgsberichte der Anbieter lässt sich erkennen, dass immer mehr Spieler auf diese Formate zugreifen, um ihr Glück auf die Probe stellen zu können.

Fotoquelle: pixabay.com

Während das Spielen in einem Casino als reines Glücksspiel angesehen wird, werden Sportwetten und Anlagen in Aktien nicht in diese Kategorie eingeordnet, da man es laut Experten selbst in der Hand hat, ob ein Gewinn zustande kommt oder der Einsatz verloren geht. Besonders Aktien faszinieren immer mehr Deutsche in der heutigen Zeit. Binnen weniger Wochen können die Aktien, ETFs oder Währungen explodieren und so einen riesigen Gewinn einbringen. Allem voran gelten Kryptowährungen als hochspekulativ, da sie binnen kürzester Zeit einen Kursanstieg hinlegen können, mit welchem ein Gewinn einhergeht, sofern man die Währungen verkauft.

Ein Blick auf die verschiedenen Anbieter zeigt, dass nicht jedes Portal sich eignet, um eine Runde an einem Spielautomaten, eine Wette oder eine Anlage in Aktien oder Währungen tätigen zu können. Der Artikel gibt einen Einblick, auf welche Merkmale man vor einer Anmeldung unbedingt achten sollte.

Aktien oder Währungen kaufen
Bevor es zu einem Aktien- oder Währungskauf kommt, muss erst einmal der passende Broker gefunden werden. Hier unterscheiden sich vor allem die Kosten, welche mit einem Kauf einhergehen. Während bei einem Anbieter sehr hohe Kosten anfallen, bietet ein anderes Portal eine Flatrate an, sodass quasi unendlich nachgekauft werden kann, ohne weitere Transaktionskosten zahlen zu müssen.

Bei der Auswahl eines passenden Anbieters sollten Anleger auf ganz unterschiedliche Eigenschaften achten, um im Falle eines Gewinnes auch eine Auszahlung anfordern zu können. Mit einem Vergleichsportal wie Erfahrungen.com erhält man einen Einblick auf die verschiedenen Portale und deren Eigenschaften, sodass man sich den perfekten Broker heraussuchen kann. Zudem werden auch Informationen gestreut, die von einem Kauf abraten oder diesen bekräftigen.

Die Welt des Glücksspiels ist ein gefährlicher Ort
Sowohl im TV als auch im Internet werben Online Casinos inzwischen mit ihrem Angebot. Zumeist wird auch ein Bonusangebot für neuangemeldete Kunden beworben, sodass auf den ersten Blick alles in Ordnung erscheint. Nicht jeder Anbieter besitzt jedoch eine gültige Lizenz, die es deutschen Spielern erlaubt, in einem Casino spielen zu können.

Aufgrund der Grauzone können Spieler aus Deutschland derzeit in Online Casinos mit einer europäischen Lizenz spielen, ohne dafür belangt zu werden. Nachdem die Bundesregierung ein Werbe- und Angebotsverbot unterlassen hatte, wandten sich einige Anbieter an den europäischen Gerichtshof und bezogen sich dabei auf ihre Lizenz aus Europa. Der Gerichtshof stellte fest, dass die Angebotssperre aufgehoben werden muss, da die Portale in Europa lizensiert und somit zugelassen sind.

Bevor es zu einer Anmeldung im Online Casino kommt, sollte man sich den Risiken eines Verlustes unbedingt bewusst sein. Zudem sollte auch auf die Lizenz und viele weitere Eigenschaften geachtet werden. Auch hier empfiehlt sich ein Vergleichsportal, welches auf Risiken und Kundenbeschwerden aufmerksam macht, sodass man nicht an einen unseriösen Anbieter gelangt, der es ausschließlich auf das eingezahlte Guthaben abgesehen hat und keinerlei Gewinnchance bietet.

Sportwetten-Anbieter im Überfluss
Schauen wir uns als letztes noch die Sportwetten Portale etwas genauer an. Nahezu jede Sportart ist inzwischen eng mit den Anbietern verbunden, sodass die Auswahl bei über 100 verschiedenen Wettanbietern nicht gerade einfach ausfällt.

Unterschiedliche Wettmöglichkeiten, Quoten und Lizenzen erschweren auch hier die Suche nach einem geeigneten Portal, welches auf die Wünsche der Kunden eingeht. Auch hier sollte vor einer Anmeldung auf die Lizenz und Sicherheitsstandards geschaut werden, sodass man an einen seriösen Anbieter gelangt, der gute Quoten, ein breites und tiefes Wettangebot, sowie einen tollen Bonus für Neukunden bereitstellt.

Neulinge können sich das Internet zu Nutze machen, um einen seriösen Buchmacher finden zu können. Zahlreiche Test- und Erfahrungsberichte zeigen auf, wie der Wettanbieter im Vergleich mit anderen Portalen abschneidet. So lässt sich schnell und einfach ein passendes Portal finden, welches den eigenen Ansprüchen gerecht wird und im Falle eines Gewinnes auch eine Auszahlung vornimmt. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 48 neue Infektionen am Wochenende

Die Corona-Pandemie und insbesondere die britische Virus-Mutation breiten sich auch am Wochenende im Kreis Altenkirchen bei insgesamt diffusem Infektionsgeschehen weiter aus. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet aktuelle Zahlen mit Stand von Sonntagnachmittag, 28. Februar.


250 Jahre alte Eiche gefällt: Baumfrevel im Katzwinkeler Forstrevier macht fassungslos

Unter Baumfrevel versteht man die unerlaubte und absichtliche Beschädigung bzw. Fällung von Bäumen und dies gehört in die Rubrik des Vandalismus. Zu solch einem Fall kam es in der Zeit vom 19. bis 21. Februar im Forstrevier Katzwinkel. Eine vitale, etwa 250 Jahre alte Eiche wurde von Unbekannten gefällt. Etwa zeitgleich geschah einer 60 Jahre alten Fichte im Forstrevier Friesenhagen das Gleiche.


Baugebiet „Oststraße“ in Birken-Honigsessen von großem Interesse

Birken-Honigsessen wächst seit Jahren. Die Ortsgemeinde bietet jede Menge Infrastruktur und ist damit auch für Zuzügler mehr als interessant. Mit Kindertagesstätte, Grundschule, Einkaufsmöglichkeiten und einem aktiven Vereinsleben hat die Gemeinde besonders auch für junge Familien und Mitbürger eine hohe Lebensqualität. Kein Wunder, dass schon jetzt 22 schriftliche Interessenbekundungen potentieller Bauherren vorliegen.


Klaus Frühling spendete zum 140. Mal sein Blut

Die Zeiten sind schwierig, da bekommt das Spenden von Blut eine ganz besondere Bedeutung. Deshalb ist die DRK-Bereitschaft Wissen über die 127 Spenderinnen und Spender beim jüngsten Termin sehr froh.


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Oh, du starker Westerwald! - Wirtschaft im Westerwald ist Chefsache

Dierdorf. „Unter dem Motto „Oh, du starker Westerwald“ wird im neuen Videofilm die Leistung der Region Westerwald präsentiert. ...

Volksbank Gebhardshain: Leiter im Ruhestand nach 41 Jahren Betriebszugehörigkeit

Gebhardshain. Über einen personellen Wechsel an der Spitze der Gebhardshainer Volkbank informiert nun eine Pressemitteilung. ...

Neugestaltung des Bauhofgeländes in Niederschelderhütte gestartet

Mudersbach-Niederschelderhütte. Diese Baumaßnahme wird das Ortsbild von Niederschelderhütte nachhaltig prägen. Mit der Beauftragung ...

Sandalenhersteller Birkenstock an Milliardär Arnault verkauft

Linz. Bernard Jean Étienne Arnault ist ein französischer Unternehmer und Milliardär. Er gilt als der reichste Europäer. Auf ...

Berufsorientierung mal anders – ganz neu im virtuellen Format

Koblenz. Das praktische und interaktive Erleben und Ausprobieren des M+E-InfoTruck ist jetzt auch online möglich! Den Schülerinnen ...

Startklar zur Hachenburger Gastro-Rallye

Hachenburg/Dreifelden. Das Team stellt hierzu seine umfangreiche Rallyeerfahrung mit tausenden Kilometern in schwierigstem ...

Weitere Artikel


Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Kirchener Krankenhaus ist eine Seniorin im Alter von 80 Jahren verstorben. Als sie wegen anderer ...

Vergessenes Essen auf dem Herd sorgt für Feuerwehreinsatz

Wissen. Durch einen ausgelösten Rauchmelder in der Nachbarwohnung wurde die Nachbarin des Reihenhauses in der Betzdorfer ...

Mit dem Bergbaumuseum auf den Spuren des Kobaltbergbaus

Herdorf. Dort, wo heute ein beliebtes Naherholungsgebiet zum Wandern und Radfahren einlädt, bestimmte einst harte Arbeit ...

19. Westerwälder Literaturtage hatten Sandra Lüpkes zu Gast

Wissen. Sandra Lüpkes, geboren in Göttingen, verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Juist und ging zur dortigen Inselschule. ...

Drachen fliegen wieder am Himmel über Horhausen

Horhausen. Ausrichter des Drachenflugfestes sind die Ortsgemeinde Horhausen und die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Bazar Elkhausen 2020: Trotz Ausfall ein tolles Spendenergebnis

Katzwinkel. Zur Freude der katholischen Jugend folgten rund 120 Besucherinnen und Besucher dieser Einladung und feierten ...

Werbung