Werbung

Nachricht vom 28.10.2020    

Doppelt so viel Spaß beim Spielen mit den besten Online-Casinos

Es ist kein Problem mehr, online zu zocken. Die Menge an Online-Casinos ist praktisch nicht mehr überschaubar, sodass es mehr als genug Abwechslung und Auswahl gibt. Nur damit das Spielen wirklich Freude bereitet, muss das gewählte Casino zu einem selbst passen und darf keine Tücken haben. Aber wie lässt sich ein solches Casino finden, wenn der Markt für eine Einzelperson doch praktisch unüberschaubar ist? Dieser Artikel gibt einige Tipps und zeigt auf, was potenzielle Nutzer bei der Anbietersuche beachten sollten.

Online-Casinos erfreuen sich wachsender Beliebtheit - doch wie lassen sich die besonders interessanten Casino-Anbieter finden und was ist dabei zu beachten? Bildquelle: @ Macau Photo Agency / Unsplash.com

Vergleichsportale nutzen
Versicherungen werden verglichen, Handytarife und Preise. Warum sollten also nicht auch Online-Casinos entsprechend verglichen sein? Viele passionierte Gambler haben sich genau das gedacht und eigene Vergleichsportale rein für Online-Casinos ins Leben gerufen. Wer sich also für eine fundierte Anbieter-Entscheidung interessiert, findet hier ausführliche Informationen.
Wichtige Kriterien bei der Auswahl sind:

- Angebot – was bietet dieses entsprechende Casino? Die Portalbetreiber sind selbst passionierte Spieler und wissen somit, auf was es eigentlich ankommt. Das Angebot wird somit von Spieler zu Spieler vorgestellt.
- Quoten – die Auszahlungsquote wird stets mit bewertet. Sie ist wichtig, immerhin beschreibt sie, wie viel Geld letztlich an den Spieler zurückfließt.
- Spielspaß - diesen Punkt könnten nur Gambler bewerten. Und wer nun glaubt, es hängt rein vom Angebot ab, der sollte sich die Vorstellungen einzelner Casinos einmal durchlesen. Nein, es geht auch um die mobile Erreichbarkeit, die Verfügbarkeit von Spielen auf mobilen Geräten, die gesamte Handhabung des Casinos und die Zuverlässigkeit der Verbindung.

Vergleichsportale nehmen niemandem die Entscheidung für oder gegen ein Casino ab, doch helfen sie dabei, einen guten Überblick zu erhalten.

Seriosität beachten
Was bringt das beste Online-Casino, wenn es nicht seriös ist? Auch hier helfen Vergleichsportale, denn sie setzen so manche Casinos auf die grauen oder schwarzen Listen.
Dabei ist die Lizenz nur ein Kriterium, welches für ein seriöses Casino spricht. Das Verhalten des Casinos ist ein weiteres Kriterium und deshalb kann jedem nur geraten werden, bei der Wahl eine kurze Recherche zwecks schlechter Erfahrungen durchzuführen.

Es kommt im Wesentlichen auf die Zahlungsmoral an. Schon so manches Online-Casino zeigte sich diesbezüglich höchst unseriös und hielt Gewinne zurück oder zahlte sie gar nicht erst aus. Das ist natürlich ein absolutes Negativmerkmal.

Doch auch der Schutz der Spieler steht bei der Seriositätsfrage im Mittelpunkt. Ein Casino, welches keinerlei Altersüberprüfung durchführt, zeichnet sich nicht eben durch ein verantwortliches Verhalten aus.

Spielauswahl, Zahlungsanbieter und weiteres
Während die Spielauswahl in erster Linie nur von einem Spieler selbst beurteilt werden kann, so gibt es bei vielen Casinos diesbezüglich eine Entscheidungshilfe. Immer häufiger werden Demo-Accounts angeboten, mit denen sich ein Gambler ganz in Ruhe umsehen und natürlich auch zocken kann. Dies ist immer ein Pluspunkt für das Casino, da der Blick hinter die Kulissen vor einer Anmeldung erfolgt.

Darüber hinaus können die angebotenen Zahlungsanbieter über die eigene Freude am Spiel entscheiden. Es ist normal, dass für Einzahlungen mehr Wege zur Verfügung stehen, sodass grundsätzlich auf die Auszahlungen geachtet werden muss. Sind die Zahlungsanbieter bekannt? Wie lange dauert eine Auszahlung je nach Weg? Eine wichtige Frage ist zudem, ob Zahlungswege mit Zusatzkosten belegt werden. Auch Auszahlungsgrenzen sind wichtig. Kann ein Gewinn erst ab einem bestimmten Betrag abgerufen werden, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Spieler niemals den Gewinn erhält, da er das Geld wieder verspielt.

Fazit – vor der Anmeldung vergleichen
Gambler sollten hingehen und auch Online-Casinos miteinander vergleichen, ganz so, wie es auch mit anderen Angeboten getan wird. Der eigene Spielspaß hängt oft von bestimmten Kriterien ab, die rein von der Homepage des Casinos nicht ersichtlich sind. Glücklicherweise gibt es längst ausreichend Vergleichsportale und Erfahrungsportale rund um das Online-Glücksspiel, wodurch die Wahl des richtigen Spielpartners deutlich erleichtert wird. Dies erhöht am Ende den Spielspaß deutlich und sorgt dafür, dass sich Spieler für ein seriöses und vom Angebot her passendes Casino entscheiden. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Im Mai und Juni hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bereits zu Warnstreiks aufgerufen, von denen auch die Westerwaldbus betroffen war. Ab Montag, den 21. Juni, kommt nun ein Erzwingungsstreik, der unbefristet ist. Das kreiseigene Verkehrsunternehmen versucht, den Schülerverkehr aufrecht zu erhalten.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Kurzarbeitergeld lässt Ausgaben steigen

Neuwied. In der aktuellen Situation war es für den Ausschuss besonders wichtig zu erfahren, dass sich die Lage am Arbeitsmarkt ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

„Sommer der Berufsbildung“ bei der bei der HwK Koblenz gestartet

Koblenz. Der Startschuss zur Veranstaltungsreihe fiel online am 17. Juni mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ...

Vermittlung älterer Langzeitarbeitslose in Corona-Krise schwieriger – aber…

Wissen. Halbzeit: Seit Anfang November werden 30 Langzeit-Arbeitslose jenseits der 50 in dem zwölfmonatigen Bildungsangebot ...

Auch die Kreisstadt Altenkirchen ist im Europameisterschafts-Modus

Altenkirchen. Das Davut's Inn, am Schloßplatz Altenkirchen, öffnet jeweils, außer Montags, um 17 Uhr seine Pforten. So, so ...

Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Weitere Artikel


Rüddel und Klöckner fordern vom Land Absage von Karneval

Region. „Wenige Tage vor Beginn der ‚Fünften Jahreszeit‘ warten zahlreiche ehrenamtlich geführte Karnevalsvereine und Akteure ...

Laufen, Springen und Toben mit Freddi dem Frosch

Wissen. Mitmachen können alle Kinder, die schon laufen können und noch keine drei Jahre alt sind. Los geht´s am 16. Januar ...

JU Kreis Altenkirchen diskutierte zum Thema „Lobbyismus – Dichtung und Wahrheit“

Kreis Altenkirchen. Die hiesige JU hat sich per Videokonferenz mit einem Experten für Lobbyismus zum Aus-tausch verabredet: ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Altenkirchen/Mainz. Das hat die Corona-Task-Force von Land und Kreis unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Soziales, ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Werbung