Werbung

Nachricht vom 19.02.2018

Einbruch in Wohnhaus

Gebhardshain. Bislang unbekannte Täter drangen im Zeitraum Donnerstag, 15. Februar, 22 Uhr bis Freitag, 16. Februar, 8 Uhr nach Aufbrechen eines Kellerfensters in ein Wohnhaus im Kaiserstück ein und durchwühlten im Inneren alles. Hinweise zum Diebesgut können derzeit noch nicht gemacht werden.
Quelle: Polizei Betzdorf

Aktuelle Kurznachrichten


VHS-Theater „Patrick1.5“ am 20. November 2020 findet nicht statt

Betzdorf. Aufgrund der aktuellen Corona bedingten Beschränkungen im Bereich Kultur, muss das ...

DGB Koblenz per Telefon und Mail erreichbar

Koblenz. In der Koblenzer DGB-Geschäftsstelle ist der Publikumsverkehr derzeit eingeschränkt. ...

Die Martinszüge in der Verbandsgemeinde Wissen werden abgesagt

Wissen. Auf Grund der aktuellen Situation und der ansteigenden Infektionszahlen im Zuge der ...

Reha-Sport-Gemeinschaft Wissen sagt Kurse im November ab

Aus gegebenen Anlass sind ab 29.10.2020 bis Ende November 2020 alle Kurse der Reha-Sport-Gemeinschaft ...

Veranstaltung „Hochwasservorsorgekonzept und Starkregenvorsorge“ fällt aus

Betzdorf. Leider muss die geplante Veranstaltung zum Hochwasservorsorgekonzept und Starkregenvorsorge ...

St. Martin an den Fenstern in Oberlahr

Oberlahr. Auf Grund der Hygiene– und Abstandsregeln zur Corona-Pandemie kann der St.-Martin-Zug ...

Weitere Kurznachrichten


Versuchter Einbruch

Betzdorf. Eine Hausbewohnerin aus der Gäulenwaldstraße teilte der Polizei mit, dass sie an ...

Kollision zwischen zwei PKW

Betzdorf. Etwa 3.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, den 18. ...

6.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Gebhardshain. Bei einem Verkehrsunfall in Gebhardshain am Sonntag, den 18. Februar, gegen 11.30 ...

Männerfrühstück im Schloss

Freidewald. Beim nächsten Männerfrühstück am 3. März steht ein ganz besonderer Veranstaltungsort ...

Fahrzeug wurde zerkratzt

Niederfischbach. Der PKW, ein schwarzer Hyundai, der vor einem Friseurgeschäft abgestellt war, ...

Falsche Geldsammler unterwegs

Wallmenroth. Ein bislang unbekannter Mann, zwischen 30 und 40 Jahren alt, sammelte am Freitag, ...

Werbung