Werbung

Nachricht vom 04.10.2018

Die „Befreiung vom Überfluss“ bei WW-Lit

Enspel. Noch ist die Welt nicht bereit, von der Droge „Wachstum“ zu lassen. Aber die Diskussion über das Ende der Maßlosigkeit nimmt Fahrt auf. Nach einer vollen Arbeitswoche möchte man sich auch mal etwas gönnen: ein neues Auto, ein iPad, einen Flachbildfernseher. Und schon steckt man im Teufelskreis aus Konsumwunsch und Zeitmangel. Der stete Ruf nach „mehr“ lässt Rohstoffe schwinden und treibt die Umweltzerstörung voran. Dabei gelten „grünes“ Wirtschaftswachstum und „nachhaltiger“ Konsum als neuer Königsweg. Doch den feinen Unterschied - hier „gutes“, dort „schlechtes“ Wachstum - hält Niko Paech für Augenwischerei. In seinem Gegenentwurf, der Postwachstumsökonomie, fordert er, industrielle Wertschöpfungsprozesse einzuschränken und lokale Selbstversorgungsmuster zu stärken. Er ist zu den Gast bei den Westerwälder Literaturtagen (WW-Lit) im Stöffel-Park in Enspel, und zwar am Freitag, den 12. Oktober. Veranstaltungsbeginn in der Alten Schmiede ist um 19.30 Uhr. Paech ist einer der bedeutendsten deutschen Wachstumskritiker - und er ist authentisch, denn er lebt seine Vision einer „entschleunigten und entrümpelten Welt“. Der Volkswirtschaftler ist seit 2010 Professor an den Universitäten Oldenburg und Siegen. Als Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Attac genießt er einen hohen Bekanntheitsgrad und findet bei einer breiten Öffentlichkeit Gehör. Tickets gibt es im Vorverkauf online und an den Ticket-Regional-Verkaufsstellen zum Preis von 5 Euro, an der Abendkasse für 8 Euro.
Quelle: Westerwälder Literaturtage

Aktuelle Kurznachrichten


Sprechstunde mit Martin Diedenhofen

Unkel/Altenkirchen. Am Dienstag, dem 29. März, findet die nächste Bürgersprechstunde von Martin ...

Frühschicht in der Fastenzeit

Bad Honnef. Am Donnerstag, dem 31. März um 6 Uhr findet in der Kirche St. Martin Bad Honnef ...

Informationen für Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Flüchtlingshilfe

Mainz. Kurzfristig bietet der Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz die Online-Fortbildung "Ukraine ...

Biebergarten in Niederbieber startet mit irischen Klängen

Niederbieber. Live-Musik im Biebergarten in Niederbieber, zum Start in die neue Saison verspricht ...

Illegale Entsorgung von Altreifen in der Gemarkung Wölmersen

Wöllmersen. Die Ordnungsbehörde wurde am Montag (7. März) über diverse Altreifen informiert, ...

Schützenverein Maulsbach: Vortrag "Wandel der Frau im Schießsport"

Fiersbach. Der Schützenverein Maulsbach bietet eine Vortragsreihe und Auseinandersetzung über ...

Weitere Kurznachrichten


Unfall: PKW-Fahrerin übersah Roller-Fahrer

Mudersbach. Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am späten Dienstagabend (2. Oktober) ...

Die Birnenbäume in Pracht wurden abgeerntet

Pracht. Wie angekündigt wurden in diesem Jahr nach den Apfelbäumen auch die Birnenbäume der ...

Eine Wanderung aus der Reihe Pilgerwege

Kirchen/Wissen. Aus der Reihe „Pilgerwege“ der Katholischen Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen ...

Altenkirchener Schützen laden zur Dance Night

Altenkirchen. Die Schützengesellschaft Altenkirchen, König Gero I. und Königin Gabi, laden ...

Rheinlandliga: Karten für WW-Duell zu gewinnen

Nentershausen/Neitersen. Am nächsten Samstag, 6. Oktober, kommt es in der Fußball-Rheinlandliga ...

Mineralienbörse im Rathaus Gebhardshain

Gebhardshain. Der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide veranstaltet zum 23. Male ...

Werbung