Werbung

Nachricht vom 25.01.2019

Altenkirchener Klinik als Traumazentrum etabliert

Altenkirchen. Mitte Januar erfolgte die Rezertifizierung des DRK-Krankenhauses in Altenkirchen als lokales Traumazentrum. Seit 2013 ist die Klinik eine tragende Säule bei der Erstversorgung von Schwer- und Schwerstverunfallten. Kein anderes Westerwälder Krankenhaus hat sich hierauf so stark spezialisiert und qualifiziert. Auch bei der alljährlichen Schockraum-Übung im vergangenen Dezember zeigte sich, dass das Trauma-Team wie eine gut geölte Maschine arbeitet. Darüber informiert die Klinik aktuell. Im letzten Jahr wurden in Altenkirchen knapp 40 Schwerverunfallte im Schockraum primär behandelt und diagnostiziert, das entspricht einer Steigerung von über 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2017. Die meisten dieser Patienten wurden auch im DRK-Krankenhaus Altenkirchen bis zum Übergang in die Rehabilitation versorgt. Das Westerwälder Traumazentrum kooperiert mit den Traumazentren Bonn, Koblenz und Siegen. So wird es ab Februar 2019 eine Onlineradiologie mit der Uniklinik Bonn geben.
Quelle: DRK-Krankenhaus Altenkirchen

Aktuelle Kurznachrichten


Verbandsgemeinde Betzdorf-Kirchen: Statt Bürgerbus Nachbarschaftshilfe

Aufgrund der aktuellen Lage kann der Service „Bürgerbus“ leider nicht angeboten werden. Jedoch ...

Neue Service-Nummer für Rathäuser in Betzdorf und Gebhardshain

Die Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain hat eine neue Service-Nummer eingerichtet. ...

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Beratungsgespräche mit Stufenleitern

Am Samstag, den 30. Januar, stehen im Nachgang des digitalen Tages der offenen Tür von 10 bis ...

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Anmeldung Klasse 5 ab 1. Februar

Die Anmeldung zur Klasse 5 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (1. bis 5. Februar) wird in diesem ...

Illegale Entsorgung von Restmüllabfällen in der Gemarkung Strickhausen

Die örtliche Ordnungsbehörde wurde am 11.01.2021 über Restmüllabfälle informiert, die illegal ...

E-Commerce Manager/in (IHK) online

Koblenz. Der Onlinehandel boomt und gilt längst als konventionelles Ein- und Verkaufsmittel. ...

Weitere Kurznachrichten


Diakonisches Werk berät zu Verbraucherinsolvenz

Altenkirchen. Die Schuldner- und Insolvenzberatung des Diakonischen Werkes Altenkirchen bietet ...

Stammtisch mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Daaden. Zum politischen Stammtisch lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Warnung vor falschem ADAC-Mitarbeiter

Herdorf. Am Montag, 7. Januar, kam es in Herdorf zu einem Betrug durch einen angeblichen ADAC-Mitarbeiter. ...

Schäfer Werke und Fabrikado kooperieren

Neunkirchen. Ab sofort gehen die Schäfer Werke und die Online-Fertigungsplattform Fabrikado ...

DRK plant achttägige Mosel-Reise für Senioren

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zusammen mit dem Reisebüro-Müller aus Hachenburg bietet der DRK-Kreisverband ...

Elektronik-Workshop für Kids: Im März in Mehren

Altenkirchen/Mehren. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen und die Universität Koblenz bieten ...

Werbung