Werbung

Nachricht vom 06.11.2019

„Gegen das Vergessen“ am Volkstrauertag

Auch dieses Jahr lädt der SPD-Ortsverein Niederfischbach und Herbert Dietershagen am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, 14 Uhr zu einer Wanderung zu den Soldatengräbern oberhalb des ehemaligen Bergwerkes „Fischbacherwerk“ ein. Dort soll an die Toten erinnert werden, die durch den Kriegswahn der Nazis sterben mussten. Anschließend wird der sach- und fachkundige Heimatforscher den Teilnehmern die ehemaligen Schützenstellungen am Finsterberg zeigen und sein fundiertes Wissen zu den damaligen Kampfhandlungen, bei denen viele deutsche und amerikanische Soldaten ihr Leben ließen, weitergeben.

„Krieg, Nationalismus und Rassismus sind leider nach wie vor sehr aktuelle Themen nicht nur in unserem Land“, so SPD-Ortsvereinsvorsitzender Bernd Becker. Morddrohungen gegen Politiker, Sportler, die anlässlich todbringender Kriegshandlungen freudig salutieren, Zuschauer, die in Stadien den Hitlergruß zeigen oder nicht zuletzt die schrecklichen Ereignisse in Halle an der Saale sind aktuelle Beispiele, die betroffen machen, zum Nachdenken anregen und zum Handeln auffordern.

Bereits letztes Jahr wollten die Föschber Sozialdemokraten mit der Gedenkveranstaltung auf die Zunahme extremer Haltungen, populistischer Veröffentlichungen sowie den anwachsenden Nationalismus hinweisen. Seinerzeit reiste sogar die Schwester eines in Niederfischbach gefallenen Soldaten aus dem Münsterland an. Treffpunkt für alle, die gemeinsam „Gegen das Vergessen, gegen Rassismus und gegen Extremismus“ Position beziehen wollen, ist am Sonntag, den 17. November, um 14 Uhr am Sportplatz.

Quelle: SPD - Ortsverein Niederfischbach

Aktuelle Kurznachrichten


Anfänger-Laufkurs beim TuS Horhausen

Horhausen. Der Anfänger-Laufkurs als neues Trainingsangebot des TuS Horhausen richtet sich ...

Illegale Entsorgung von Fischabfällen in Isert

Isert. Wie die Ortsgemeinde Isert mitteilt, kam es am Wirtschaftsweg in der Verlängerung der ...

Bürgerbüro in Gebhardshain bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Betzdorf/Gebhardshain. Aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie, bleibt das Bürgerbüro ...

Ausfall der Veranstaltung mit Daphna de Luxe

Betzdorf. Die für den 5. Juni geplante Veranstaltung mit Daphne de Luxe beim Kleinkunstverein ...

Daaden: Randalierer erleidet Schnittverletzung

Daaden. Am Sonntag, 24. Mai, kam es gegen 1 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen einem ...

Diebstahl von Rhabarber auf Gemüsefeld

Birken-Honigsessen. In der Zeit zwischen Freitag, 15. und Mittwoch, 20. Mai, wurde durch unbekannte ...

Weitere Kurznachrichten


„Stadtgeflüster“ in der Wäller Buchhandlung

Altenkirchen. Am 16. November findet in der Altenkirchener Buchhandlung Wäller ein humorvoller ...

SG 06 Betzdorf lädt zur Mitgliederversammlung

Betzdorf. Die SG 06 Betzdorf lädt zu seiner Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 5. Dezember ...

Garagentür in Mudersbach durch Böller beschädigt?

Mudersbach. Am Dienstagabend, 5. November, wurde eine Garagentür in der Lindenstraße beschädigt. ...

BGV lädt ein zur 40. Infofahrt nach Münster

Der Betzdorfer Geschichte e.V. lädt ein zur 40. Infofahrt nach Münster/i.W. („Nikolausfahrt“)
Termin: ...

„Betzdorf in den 1950er-/60er-Jahren“ wird verlängert

Betzdorf. Die Ausstellung „Betzdorf in den 1950er-/60er-Jahren“ des Betzdorfer Geschichte e.V. ...

27-jähriger Fahrer unter Drogeneinfluss

Betzdorf. Ein 27-jähriger PKW-Fahrer wurde am Dienstagnachmittag, 5. November, in der Steinerother ...

Werbung