Werbung

Nachricht vom 14.09.2020

Wäschenbach und Weller: Hilfe für Solo-Selbstständige, Künstler, Schausteller

Betzdorf. „Wir müssen an diejenigen denken, die von der Landesregierung vergessen wurden“, erklären die Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach und Jessica Weller im Vorfeld der Beratungen zum Nachtragshaushalt im Landtag nächste Woche. „Dazu gehören besonders Künstler, Freiberufler, Solo-Selbstständige, Event-Manager und Schausteller. Durch den Wegfall von Konzerten, Märkten und anderen Veranstaltungen haben sie keine Einnahmen und das seit vielen Monaten. Sie brauchen dringend wieder berufliche und persönliche Perspektiven.“

Die Landesregierung nehme die Sorgen und Ängste der Angehörigen der genannten Berufsgruppen nicht ernst, erklären Wäschenbach und Weller.

„Viele fürchten um ihre Existenz. Es ist nicht nachvollziehbar, dass die Landesregierung Betroffene lieber zum Arbeitsamt schickt, als sie gezielt zu unterstützen. Der Schritt zur Grundsicherung ist hart und kann nur der letzte Ausweg sein. Für Viele bedeutet er den sozialen Abstieg.“

Die CDU-Landtagsfraktion möchte im Nachtragshaushalt zusätzliche Mittel für Künstler, Freiberufler, Solo-Selbstständige, Event-Manager und Schausteller bereitstellen – 50 Millionen Euro für Solo-Selbstständige und 25 Millionen für Schausteller und Event-Agenturen. Es geht darum, Programme aufzulegen, die wirklich ankommen. Den Betroffenen müsse umgehend geholfen werden, so die heimischen Landtagsabgeordneten Wäschenbach und Weller.
Quelle: Bürgerbüro

Aktuelle Kurznachrichten


Erstverlegung der Stolpersteine wird verschoben

Altenkirchen. Für Freitag, den 5. März 12 Uhr hat die Stadt Altenkirchen und der Förderverein ...

Bewegungsangebot: Digit.Sport für Kids

Mit der Fitnesstrainerin Susanne Wilmsen haben die Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain ...

„Kunst, Politik und Wein Online“ aus dem Atelier „Liese“ in Daaden

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März lädt die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Digitale Diskussion zu "Der Wald der Zukunft - artenreich und klimastabil"

Anna Neuhof, Direktkandidatin im Wahlkreis 1 diskutiert mit Experten Mittwoch, den 3. März. ...

MdB Weeser: Instagram-Live zur Zukunft des Handwerks im ländlichen Raum

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Am Dienstag, den 2. März 2021 um 18.00 Uhr findet das nächste ...

Instagram-Live mit MdB Weeser: Chancen und Perspektiven für den ländlichen Raum

Kreisgebiet. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 18.00 Uhr findet das nächste Instagram-Live ...

Weitere Kurznachrichten


Seminare zum Thema Datenschutz in IHK-Akademie Koblenz

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz e.V. bietet im September/Oktober 2020 folgende Themen sowohl ...

„Schwedisch für Anfänger“ bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 23. September, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen ...

„Tür zu und Tacheles“ in Wissen

Wissen. „Tür zu und Tacheles“- geht in die nächste Runde und findet am Montag, 21. September ...

Bürgerstammtisch der BI Wildenburger Land

Die BI Wildenburger Land lädt wieder alle interessierten Bürger zum BI-Bürgerstammtisch ein.
Aufgrund ...

Kreis-SPD zum Weggang des CJD aus Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Der Weggang des CJD in Wissen ist vor einigen Wochen als beschlossene Sache ...

Zeugen gesucht: Sachbeschädigung durch Vandalismus

Birken-Honigsessen. Unbekannte Täter beschädigten in der Zeit von Freitag, 11.09.2020, 14:00 ...

Werbung