Werbung

Nachricht vom 10.08.2021

Qualifizierungsprojekt Jump fördert junge Menschen

Koblenz. Die Corona-Pandemie hat vielen jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben sehr erschwert. "Jump" will helfen, wieder den Anschluss zu finden im Wettbewerb um gute Ausbildungsplätze.

Die Karriereförderung für junge Menschen geht im September in die zweite Runde, damit Corona nicht die Zukunft verbaut: Stärken-Profiling, Berufswegeplanung, Bewerber-Coaching, Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, kreative Bewerbungen und Praktika sind die Angebote von "Jump", mit denen Ausbildung, Studium oder weiterführender Schulbesuch ermöglicht werden sollen. Gearbeitet wird in Einzel- und Gruppencoachings, nach vier Monaten soll das individuelle Ziel erreicht sein.

Im Juni startete in Koblenz erstmalig das neue Qualifizierungsprojekt "Jump". Laut dem Veranstalter, GFBI GmbH, stehen die Teilnehmer des ersten Durchgangs kurz vor ihrem Abschluss für einen Sprung in eine erfolgversprechende berufliche Weiterentwicklung.

Beginn des nächsten Durchgangs ist am 6. September. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Teilnehmen an dem Bildungsangebot, das aus dem Europäischen Sozialfonds und vom Mainzer Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung finanziert wird, kann jeder und jede unter 25 ohne abgeschlossene Ausbildung, aber mit Schulabschluss. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Anmeldungen per Mail jump@gfbi-bildung.de, telefonisch unter 0261 983 666 27 oder 0179 2666 134.

Weitere Infos auf der Internetseite.

Aktuelle Kurznachrichten


Reha-Sportgemeinschaft Wissen pausiert Wassergymnastik

Die Reha-Sportgemeinschaft Wissen teilt mit, dass zunächst bis Mitte Februar coronabedingt ...

Abgesagt: "Pink Pulse" im Kulturwerk Wissen findet nicht statt

Wissen. Das geplante Konzert der Pink Floyd-Tributeband „Pink Pulse“ am kommenden Samstag, ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Absage des Familienkonzertes "Klassik für Jung und Alt"

Betzdorf. Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bedauert sehr, dass das Konzert "Klassik für Jung ...

Altenkirchen: Erneut weniger „Montagsspaziergänger“

Altenkirchen. „Montagsspaziergang, der Sechste“: Immer weniger Menschen machen mit in Altenkirchen ...

"Pflegeselbsthilfe Ho-Ho" trifft sich wieder

Horhausen. Das nächste Gruppentreffen der "Pflegeselbsthilfe Ho-Ho" findet statt am Mittwoch, ...

Horhausen: Vermeintliche Schrottsammler klauen Heizungsanlage

Horhausen. Am Samstagvormittag (22. Januar) kam es gegen 9.25 Uhr zu einem Diebstahl einer ...

Weitere Kurznachrichten


Geplante Ortsumgehung: Grünen-Bundestagsabgeordnete besucht Weyerbusch

Weyerbusch. Die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (Grüne) besucht am ...

Abfallgebühren: 2. Rate wird fällig

Altenkirchen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen weist darauf hin, dass am ...

Schützenverein 1958 "Adler" Michelbach lädt zur JHV

Michelbach. Am Samstag, 4. September, findet ab 15 Uhr im Schützenhaus Michelbach die Jahreshauptversammlung ...

Impfzentrum Wissen: "Termine pünktlich wahrnehmen!"

Wissen. Auch wenn jetzt das Impfen ohne vorherige Anmeldung möglich ist, bittet das Impfzentrum ...

„Respekt-Tour“: Liedermacher Jüli spielt auf Dachterrasse des Wissener Walzwerks

Wissen. Am Samstag, den 28. August, stellt der Jürgen Linke (Jüli) seine neue CD „Respekt, ...

Kulturwerk Wissen: Führung mit Erwin Wortelkamp

Wissen. Am kommenden Wochenende geht die Ausstellung "wortelkamp eisenwerke" im kulturWERKwissen ...

Werbung