Werbung

Nachricht vom 13.08.2021

Online-Zertifikatslehrgang zum Informationssicherheitsbeauftragten (IHK)

Region. Viele Geschäftsprozesse sind heute von Informationstechnik abhängig. Die Digitalisierung ist in vollem Gange – Internet der Dinge, Smart-Home und Industrie 4.0 sind die Trends der Stunde und längst nicht mehr bloße Theorie. Dabei aber darf man die zunehmende Bedrohungslage nicht außer Acht lassen. Je mehr Geräte im Netzwerk hängen, desto mehr Ziele bieten sich für Cyberkriminelle.

Studien zufolge kommen jedoch die meisten Bedrohungen nicht über das Internet, sondern von intern. In vielen Fällen sind bei Datendiebstahl, Sabotage oder Spionage eigene Mitarbeiter beteiligt.

Die Einführung von Cloud- und Mobiltechnologien erzeugt weitere Sicherheitsrisiken. Zum Schutz der Informationen und IT-Systeme im Unternehmen ist ein ganzheitlicher Ansatz für die Sicherheitslösung erforderlich.

Im Rahmen eines Projektes wird für die Unternehmen eine Sicherheitslösung entworfen, die später vom Lehrgangsteilnehmer umgesetzt werden kann.
Der IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich auch an kleine und mittlere Unternehmen, die insbesondere in der Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen zunehmend ihre IT-Sicherheitsvorkehrungen nachweisen müssen.

Die IHK-Akademie Koblenz bietet den Zertifikatslehrgang online vom 13. bis 17.September an.
Ansprechpartnerin: Nadja Westbrook, 0671/896676-23, westbrook@ihk-akademie-koblenz.de
Infos.

Aktuelle Kurznachrichten


Reha-Sportgemeinschaft Wissen pausiert Wassergymnastik

Die Reha-Sportgemeinschaft Wissen teilt mit, dass zunächst bis Mitte Februar coronabedingt ...

Abgesagt: "Pink Pulse" im Kulturwerk Wissen findet nicht statt

Wissen. Das geplante Konzert der Pink Floyd-Tributeband „Pink Pulse“ am kommenden Samstag, ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Absage des Familienkonzertes "Klassik für Jung und Alt"

Betzdorf. Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bedauert sehr, dass das Konzert "Klassik für Jung ...

Altenkirchen: Erneut weniger „Montagsspaziergänger“

Altenkirchen. „Montagsspaziergang, der Sechste“: Immer weniger Menschen machen mit in Altenkirchen ...

"Pflegeselbsthilfe Ho-Ho" trifft sich wieder

Horhausen. Das nächste Gruppentreffen der "Pflegeselbsthilfe Ho-Ho" findet statt am Mittwoch, ...

Horhausen: Vermeintliche Schrottsammler klauen Heizungsanlage

Horhausen. Am Samstagvormittag (22. Januar) kam es gegen 9.25 Uhr zu einem Diebstahl einer ...

Weitere Kurznachrichten


Bürgerbüros Rathaus Flammersfeld: Eingeschränkte Öffnungszeiten

Flammersfeld. In der Zeit von Montag, 23. August, bis Freitag, 3. September, ist das Bürgerbüro ...

KVHS: Pannenkurs für Frauen

Altenkirchen. Am Samstag, 4. September, bietet die Kreisvolkshochschule in Kooperation mit ...

Krunkel: Ehrlicher Finder gibt wertvollen Fund zurück

Krunkel. Am Sonntag, 15. August, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen ehrlichen ...

Stromversorger verweigert Auszahlung von Guthaben – Was Betroffene tun können

Region. Laut Informationen der Verbraucherzentrale in Rheinland-Pfalz kommt es immer wieder ...

Wissen: Reparatur-Café startet wieder

Wissen. Das ehrenamtliche Reparatur in Wissen geht wieder an den Start: Der erste Termin nach ...

Altenkirchen: Neue Onlinekurse vom Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In diesem Halbjahr kann man in dem Onlinekurs „Praktisches Achtsamkeitstraining ...

Werbung