AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt
Auf einer abgeholzten Waldfläche oberhalb der Grillhütte in Alsdorf wurde zwischen Freitagnachmittag (16. April) und Samstagmittag illegal Müll entsorgt. Wahrscheinlich ist die Tat nicht unbemerkt geblieben. Deshalb bittet Ortsbürgermeister Staudt dringend um Hinweise.
Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne und in Plastikfolie eingeschlagenen Bauschutt (Teile von Rigips-Platten und Gasbetonsteinen). (Foto: Ortsbürgermeister Staudt) Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne und in Plastikfolie eingeschlagenen Bauschutt (Teile von Rigips-Platten und Gasbetonsteinen). Ortsbürgermeister Rudolf Staudt schließt daraus, dass der Müll bei Sanierungsarbeiten angefallen ist. Er geht von Folgendem aus aufgrund er Menge und der Größe der abgeladenen Teile: Der Müll wurde entweder mit einem Pkw-Anhänger oder mit einem Lieferwagen der Sprinter-Klasse dorthin transportiert.

„Möglicherweise ist das also nicht ganz unbemerkt geblieben“, heißt es in dem Hinweis, den Staudt an die Presse geschickt hat. Wer also entsprechende Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird dringend gebeten, sich mit Ortsbürgermeister Rudolf Staudt (Tel: 0151 23608569) in Verbindung zu setzen.

„Es liegt im Interesse aller, dass solche rücksichtslosen Zeitgenossen identifiziert und für ihr Verhalten zur Rechenschaft gezogen werden. Letztendlich zahlt die Allgemeinheit die Beseitigung solcher illegalen Müllentsorgung“, so der Ortschef abschließend. (PM/Red.)
Nachricht vom 18.04.2021 www.ak-kurier.de