AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kinderuni startet wieder
Die Kinderuni in Siegen startet bald wieder in ein neues Semester. Beginn ist am 6. November, Anmeldungen werden nach den nordrhein-westfälischen Herbnstferien ab 8. Oktober entgegengenommen.
Region. Viele warten schon sehnlich. Das nächste Semester der Kinderuniversität Siegen startet im November. Beginnend mit dem 6. November stehen vier Vorlesungen jeweils wieder dienstags auf dem Programm. Anmeldungen sind ab dem 8. Oktober (dem Tag nach den Herbstferien in NRW) online möglich.
Wie die Großen studieren, so richtig mit Studentenausweis und Abschlusszeugnis, mal in einem echten Hörsaal sitzen: Im Mai wollten so viele Kinder "studieren", dass der Platz nicht für alle ausreichte. Nun steht ein neues Semester an.
Die Kinder erwartet wieder eine Auswahl von Vorlesungen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Bereichen. Prof. Dr. Tobias Fröschle, Jurist und Familienrechtler, nimmt sich dabei am 6. November eines Themas an, das auch zur kindlichen Erfahrungswelt gehören kann: "Was tut das Jugendamt für die Kinder?" In der darauffolgenden Woche (13. November) widmet sich Professor Dr.-Ing. Peter Haring Bolivar (Höchstfrequenztechnik) der Frage "Energie und Umwelt – wie macht man aus Wind und Sonne Strom?" Die Medienwissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Regener will mit den Kindern herausfinden: "Gibt es eigentlich ein böses Gesicht?" (20. November) und am 27. November erforscht der Physiker und Astronom Prof. Dr. Wolfram Winnenburg "Schwarze Löcher – geheimnisvolle Himmelsmonster".
Alle Vorlesungen finden wieder im Blauen Hörsaal der Universität in der Adolf Reichwein-Straße statt. Die Veranstaltungen sind ausschließlich für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren gedacht; für Eltern und Begleitpersonen gibt’s ein Rahmenprogramm. Die Vorlesungen dauern etwa 45 bis 50 Minuten.
Anmeldung und Info unter www.kinderuni-siegen.de.
Nachricht vom 20.09.2007 www.ak-kurier.de