AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Corona: Inzidenz fällt im Kreis AK
Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Donnerstag, den 10. Juni, laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 21,7. Am Vortag betrug der Wert noch 24,8. Aktuell ist bei 70 Personen eine Corona-Infektion nachgewiesen.
Symbolfoto PixabayKreis Altenkirchen. Genau 4900 laborbestätigte Infektionen und damit zwei mehr als am Mittwoch, den 9. Juni, verzeichnet das AK-Land seit Pandemiebeginn. Als genesen gelten 4730 Menschen. Die Zahl der kreisweit aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen beträgt 70, bei insgesamt vier Personen wurde die indische Delta-Variante nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 21,7, für das Land bei 20. Im Landesimpfzentrum für den Kreis Altenkirchen in Wissen fanden am Donnerstag, den 10. Juni, 547 Impfungen statt, davon 224 Erst- und 323 Zweitimpfungen. (Medien-Update der Kreisverwaltung, Stand: 10. Juni, 15 Uhr)

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 4900
Steigerung zum 9. Juni: +2
Aktuell Infizierte: 70
Geheilte: 4730
Verstorbene: 100
in stationärer Behandlung: 4
7-Tage-Inzidenz: 21,7
Impfzentrum Wissen: 224 Erst-, 323 Zweitimpfungen

Der Überblick nach Verbandsgemeinden

Altenkirchen-Flammersfeld: 1444
Betzdorf-Gebhardshain: 993
Daaden-Herdorf: 556
Hamm: 559
Kirchen: 716
Wissen: 632/+2
Nachricht vom 10.06.2021 www.ak-kurier.de