AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Bodo Nöchel in den Ruhestand verabschiedet
Bodo Nöchel, der Leiter der Sozialabteilung bei der Kreisverwaltung Altenkirchen, wurde jetzt von Landrat Michael Lieber nach 48 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger Nöchels ist dessen bisheriger Stellvertreter Hans-Joachim Schwan.
Bodo Nöchel (mitte) wurde im Kreishaus von Landrat Michael Lieber (rechts) in den Ruhestand verabschiedet. Links Nöchels Nachfolger Hans-Joachim Schwan.Altenkirchen. Nach mehr als 48 Dienstjahren wurde der Leiter der Sozialabteilung bei der Kreisverwaltung Altenkirchen, Bodo Nöchel, von Landrat Michael Lieber in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Mit dem Ausscheiden von Bodo Nöchel verliere die Kreisverwaltung, so Landrat Michael Lieber, nicht nur einen der dienstältesten, sondern auch einen sowohl fachlich wie menschlich hoch geschätzten Kollegen und Mitarbeiter.

Alleine 25 Jahre lang leitete Bodo Nöchel die Sozialabteilung der Kreisverwaltung und hat in dieser Zeit zahlreiche Reformen, aber auch gesellschaftliche Entwicklungen aktiv mitbegleiten können. Die größte und wichtigste Reform war die Einführung von Hartz IV und der Aufbau der Arbeitsgemeinschaft mit der Agentur für Arbeit.

Weitere Stationen innerhalb der Kreisverwaltung waren neben dem Sozialamt eine Tätigkeit bei der Finanzabteilung, dem Rechnungsprüfungsamt sowie bei den damaligen Kreiskrankenhäusern. Trotz seines vorbildlichen beruflichen Wirkens hat Bodo Nöchel noch die Zeit gefunden, sich neben seiner Familie in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen für die Allgemeinheit zu engagieren. So gehört der gebürtige Bitzener dem Ortsgemeinderat von Neitersen an, ist bei der Lebenshilfe, im VdK und der Neuen Arbeit ehrenamtlich tätig, gehört dem Aufsichtsrat von Altenpflegeeinrichtungen an und ist sportlich bei den Wiedbachtaler Sportfreunden aktiv.

Lieber unterstrich, dass man Bodo Nöchel zwar den verdienten Ruhestand mit Erreichens des 65. Lebensjahres gönne, seinen Abschied vom Kreishaus aber sehr bedaure. Er wünschte ihm namens aller Kolleginnen und Kollegen alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und die Muße, sich den ein oder anderen Wunsch zu erfüllen, für den er bisher keine Zeit gehabt habe.
Nachfolger Nöchels wird sein bisheriger Stellvertreter Hans-Joachim Schwan, der ebenfalls auf eine langjährige Tätigkeit bei der Kreisverwaltung Altenkirchen zurückblicken kann. Nach vielen Jahren als Mitarbeiter des Kreisrechtsausschusses war Schwan als Referatsleiter zum Sozialamt gewechselt. Landrat Lieber betonte, dass man sich sicher sei, in ihm einen würdigen Nachfolger für die umfangreichen und schwierigen Aufgaben des Leiters des Sozialamtes gefunden zu haben.

Er wünschte im Namen des Kreisvorstandes wie auch aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hans-Joachim Schwan eine glückliche Hand in seiner neuen Funktion.
Nachricht vom 01.12.2010 www.ak-kurier.de