AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kurvenbereich wird entschärft
Der Kurvenbereich B 256/L 276 in der Gemarkung Schürdt, in Höhe der Gaststätte "Hubertushöhe", wird entschärft. Jetzt haben die Arbeiten begonnen. Sie sollen etwa drei Monate dauern.
ausbau schürdtSchürdt. Die Arbeiten an der B 256 in der Gemarkung Schürdt, im Kurvenbereich B 256/L 276, in Höhe der Gaststätte "Hubertushöhe", haben begonnen. Der Kurvenbereich mit den Anschlüssen nach Weyerbusch und Orfgen soll entschärft werden. Die Strecke wird auf mehrere hundert Meter eine langgezogene Kurvenstreckenführung erhalten, die vorerst im Bereich des Schürdter Holweges auf die dortige Kurve trifft. Zu einem späteren Zeitpunkt soll dann auch dort die Entschärfung der Kurve erfolgen. Die Bauleitung rechnet mit einer reinen Bauzeit von ca. drei Monaten, die begonnene Herbstzeit und den nahenden Winter mit ihren Unbilden nicht einberechnet, da nicht kalkulierbar. Die Autofahrer müssen sich auf eine Behinderungszeit bis März vorsorglich einstellen. (wwa) Foto: Wachow
Nachricht vom 27.09.2007 www.ak-kurier.de