AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Kreismusikschule öffnete Türen für Klein und Groß
Der traditionelle Info-Tag der Kreismusikschule in Altenkirchen war auch diesmal wieder ein Publikumsmagnet: Ein Haus voller Menschen, Musik in allen Räumen und Waffelduft überall.
Lukas probiert das Horn aus - und Lehrer Stefan Hausmann staunt!Kreis Altenkirchen. Ein Haus voller Menschen, Musik in allen Räumen und Waffelduft überall - der Infotag der Kreismusikschule hätte nicht zufriedenstellender ausfallen können. Das war nicht nur die Meinung des Musikschulteams um Schulleiter Michael Ullrich, sondern auch die der vielen Besucher in Altenkirchen und in den Zweigstellen Wissen und Betzdorf. Gerade für Kinder im Vorschulbereich wurde ein Traum war: Endlich einmal nach Herzenslust Musikinstrumente ausprobieren zu können und dabei den "Liebling" zu finden. Dabei wurden ganz unterschiedliche „Strategien“ angewendet. Manche Kinder waren bereits so entschlossen, dass sie ausschließlich und ausgiebig ihr Wunschinstrument besuchten und damit vollkommen zufrieden waren, andere dagegen spazierten mit den Eltern durch alle Räume und ließen sich inspirieren. Darauf waren auch die Lehrkräfte der Musikschule gut vorbereitet. Mit Rat und Tat standen sie den Familien zur Seite und beantworteten geduldig viele, viele Fragen.

In den verschiedenen Unterrichtsräumen ging es lustig zu: In Altenkirchen führte Klavierlehrer Jurek Kaczmarczyk die Hände der kleinen Besucher, und schon entstand ein kleines Musikstück. Bei Geigerin Ilka Tenne ergab das Streichen einer einzelnen Saite dank peppiger Begleitung sofort einen "Blues in G", und die "Herren vom Blech" (Stefan Hausmann, Horn, und Rüdiger Bröhl, Trompete) staunten nicht schlecht, wie schnell die Kinder Töne aus ihren Instrumenten heraus holten.
Der Elternbeirat hatte wie immer für das leibliche Wohl gesorgt. Mit knallgelben Luftballons ausgerüstet, traten die Musiker von morgen dann die Heimreise an.
Wer Interesse am Instrumentalunterricht der Musikschule hat, sollte sich baldmöglichst informieren und anmelden. Durch die frühen Sommerferien beginnt das neue Schuljahr schon am 8. August, und bis dahin sollen alle freien Plätze vergeben werden. Informationen zu allen Fächern erteilt das Büro der Musikschule unter 02681/812 283.
 
Nachricht vom 20.05.2011 www.ak-kurier.de