AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Großer Strauß an Informationen und Unterhaltung
Der Kreisseniorentag am Samstag, 3. September, in der Altenkirchener Stadthalle wartet mit einem umfangreichen Programm auf, einem "Markt der Möglichkeiten"..
Altenkirchen. Zum zweiten "Tag der Senioren" im Kreis Altenkirchen lädt der Kreisseniorenbeirat am Samstag, 3. September, 10 bis 17 Uhr, in die Altenkirchener Stadthalle ein. Im großen Saal werden Vereine und Organisationen den "Markt der Möglichkeiten" beschicken, der kleine Saal wird Vortrags- und Diskussionsforum. Das Unterhaltungsangebot auf der Bühne kann man von Tischgruppen aus verfolgen. So gestaltet sich der Kreisseniorentag:

Kleiner Saal: Wichtiges zum Zuhören und Mitreden. 10.30 Uhr: Vortrag "Im Alter zu Hause leben - eine Herausforderung für Kommunen, Dienstleister und ältere Menschen", Referent: Armin Lang, VdK-Bundesausschuss. 14 Uhr: Diskussionsrunde "Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung", Mitwirkende unter der Moderation von Holger Ließfeld; Dr. Cornelia Becker, Palliativmedizinerin; Dr. Andreas Engels, Notar; Dr. Angelika Ludloff-Kopatz; Berufsbetreuerin; Hella Becker, Betreuungsbehörde der Kreisverwaltung.

Foyer: Die Deutsche Bahn AG erklärt den Umgang mit dem neuen Fahrkartenautomaten am „Objekt“.

Bühne: Fortlaufendes Programm von und für Senioren. Mitwirkende: Erwin Sohnius (Gedichte), Walter Ochsenbrücher (Mundart), Dorothea Hillbricht (Scherenschnitte), Wilfried Kirchner (Zinnfiguren), "Duo Incanto" (Musik), Silcherchor Wissen, "Singende Herzen", "Die Optimisten" (Sketch).

Großer Saal: Markt der Möglichkeiten mit wichtigen Informationen für die ältere Generation sowie dem Angebot, sich selbst einzubringen. Die Mitwirkenden und ihre Themen: Gesundheitsamt Altenkirchen (Vorbeugende Gesundheitsmaßnahmen im Alter)

Beratungs- und Koordinierungsstelle (Beko) Altenkirchen: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor; Barrierefreies Wohnen.

Hospizverein Altenkirchen: Ambulante Hospizarbeit.

Mehrgenerationenhaus Altenkirchen: Vorstellung der Aktivitäten im "Mittendrin".

Seniorenhilfe Altenkirchen: Vorstellung der Arbeit von und für Senioren.

Senioren-Organisationen im Kreis: Silver Surfer - Senioren im Internet.

Altenschutzbund Betzdorf: Vorstellung der Arbeit von "Solidar".

Seniorenakademie Horhausen: Vorstellung des Programms.

Verbandsgemeinde Daaden: Die Arbeitskreise Tourismus und Heimatgeschichte.

Ortsgemeinde Bitzen: der Verein Bürger- und Nachbarschaftshilfe Bitzen.

Verbandsgemeinde Simmern/Hunsrück: Seniorenbeauftragte in Ortsgemeinden; Bürgerbus.

Sportbund Rheinland/Sportkreis Altenkirchen: Senioren-Aktivitäten im Verein.

Jugendrotkreuz Daaden: Computeranimierte Bewegung mit der Spielkonsole Wii.

DRK-Kreisverband: Seniorenreisen; Bewegungsangebote; diätetische Kost.

Awo Altenkirchen: Vorstellung des Angebots; Awo-Alltagshelfer.

Kreisverwaltung Altenkirchen: Senioren-Sicherheitsberater; Sketch Kaffeefahrten.

Polizei Altenkirchen: Ältere Verkehrsteilnehmer.

Kreisverkehrswacht: Seh- und Reaktionstest.

Verein "sicher & mobil": Verkehrssicherheitsprogramm in der Seniorenarbeit.

Kreisverwaltung: Vorstellung des Beirats für Weiterbildung.

Beirat für Integration und Migration: Vorstellung der Arbeit.

Seniorenzeitungen: Autoren stellen die "Spätlese" und die "Jahresringe" vor.

Kreisheimatverein: Mitwirkung am Heimatjahrbuch.

VdK: Der Sozialverband präsentiert sich.

Parteien: Senioren-Union.
Nachricht vom 20.08.2011 www.ak-kurier.de