AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Horhausener Pflanzentauschbörse im neuen Gewand
Im Kräutergarten in Horhausen findet am 3.Oktober 2011 die fünfte Pflanzentauschbörse statt. Auf die Besucher, die im Kräutergarten viele nützliche Informationen rund um die Gartenarbeit im Herbst erfahren können, wartet zudem ein kleiner Herbstmarkt.
Im neuen Gewand präsentiert sich die Horhausener Pflanzentauschbörse am 3. Oktober. Es gilt nicht nur Pflanzen zu tauschen, sondern es gibt auch reichlich Informationen zur Gartenarbeit im Herbst und zur perfekten Werkzeugpflege im Winter. Foto: Petra Schmidt-Markoski Horhausen. Der Herbst hat Einzug gehalten und die Gartenarbeiten sind geprägt vom Zurückschneiden, Staudenteilen und Pflanzenabdecken. "Was man mit abgetrennten Staudenteilen oder nicht mehr benötigten Blumenzwiebeln machen kann, das weiß inzwischen jeder in Horhausen. Ab damit in den Kräutergarten – denn dort findet am Montag, 3.Oktober, 11 bis 15 Uhr, bereits die fünfte Pflanzentauschbörse statt", so Mitorganisatorin Marga Zemmrich von der Horhausener Kräuter-AG.

Wie schon in den vergangenen Jahren können hier Pflanzen nach Herzenslust getauscht oder verschenkt werden. Damit das alles auch gut transportabel ist, bitten die Kräuter-Frauen darum, die Pflanzen nach Möglichkeit in Töpfen mitzubringen und auch ein Schildchen mit dem Namen der Pflanze und vielleicht ein paar Tipps zu Anbau und eventuell Ernte wären sinnvoll - das macht es den zukünftigen Besitzern leicht, das neu erworbene Pflänzchen richtig zu pflegen.
Neben dem Tausch der Pflanzen ist die Kräuter-AG in diesem Jahr noch einen Schritt weiter gegangen und bietet den Besuchern erstmals auch nützliche Informationen rund um die Gartenarbeit im Herbst an. Dafür konnten sie die Gärtnerei Heidmann aus Dernbach gewinnen und die Firma Ladwein aus Dierdorf steht bereit, Herren (natürlich auch interessierte Damen) in die Geheimnisse der perfekten Werkzeugpflege im Winter einzuweihen.

Und weil viel Angebot auch viel Spaß macht, wird die Pflanzentauschbörse um einen kleinen Herbstmarkt bereichert, auf welchem zum Beispiel Dinkelprodukte von Marianne Rübenach aus Pleckhausen, Naturseifen von Antje Wieser aus Forst und seltene Köstlichkeiten von Hilde Pfau aus Hamm präsentiert und verkauft werden.
"Wir freuen uns schon heute auf einen schönen Herbstnachmittag, der übrigens bei jedem Wetter schön sein wird, da wir für den Fall, dass es regnet auch ein Zelt aufstellen werden. Für das leibliche Wohl wird in altbekannter Form gesorgt, denn die Kräuter-Frauen werden wieder Kaffee, Tee und Kuchen anbieten und allein das ist einen Besuch im Kräutergarten wert!", bekräftigte Zemmrich.
Weitere Informationen gibt es bei Marga Zemmrich unter der Rufnummer 02687/ 92 15 50. (smh)
Nachricht vom 16.09.2011 www.ak-kurier.de