AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
1-jähriges Bestehen der Elterngruppe Autismus
Vor einem Jahr lud die LEBENSHILFE im Landkreis Altenkirchen/ Ww. erstmals Eltern, Angehörige und gesetzliche Betreuer ein, die mit Menschen mit autistischen Verhaltensweisen in Beziehung stehen.
Wissen. Derzeit treffen sich Mütter, Väter und Großeltern aus 14 Familien, deren „Kinder“ sich im Alter von 7 bis 38 Jahren befinden. Nicht immer liegt eine ärztlich gesicherte Diagnose vor, trotzdem und vielleicht gerade deswegen ist der offene und rege Austausch sehr hilfreich. Eltern können sich in vertrauter Runde beraten, unterstützen und stärken, und vor allem ein offenes Ohr für die kleinen und großen Freuden und Sorgen finden.

Das Selbstverständnis der Gruppe beruht auf gegenseitigem Verständnis, Zuhören und aktiver Unterstützung in Fragen des alltäglichen Lebens, die sich sowohl auf private Erlebnisse, als auch Fragen ärztlicher und therapeutischer Unterstützung beziehen können.

In zweimonatigem Abstand trifft sich der Elternstammtisch in der Begegnungsstätte der LEBENSHILFE, Rathausstraße 21 in Wissen. Interessenten können sich zwecks weiterer Informationen oder Anmeldung bei der Beratungsstelle der LEBENSHILFE im Landkreis Altenkirchen/ Ww. bei Frau Sonja Flesch-Brinkmann unter der Telefonnummer 02681/983021-15 melden oder per Email: s.flesch@lebenshilfe-ak.de
Nachricht vom 06.10.2011 www.ak-kurier.de