AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Feine Pflanzenseife selbst herstellen
Die Kräuter-AG Horhausen bietet eine "Seifenmacher-Werkstatt" mit der Fachfrau Antje Wiesner im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen. Seife herstellen mit der persönlichen Note in der eigenen Küche ist keine Hexerei.
Pflanzen- und Duftseifen herstellen ist keine Hexerei.Horhausen. "Sie haben Kräuter im eigenen Garten? Sie suchen nach einer besonderen Idee zur sinnvollen Verwertung duftender Zutaten? Wie wäre es mit einer feinen Pflanzenseife aus der eigenen Küche?", so fragt Antje Wiesner von der Kräuter-AG der Ortsgemeinde Horhausen.
Weiter erklärte sie: "Die Herstellung eines Seifenblocks in der eigenen Küche ist keine Hexerei. Handgemachte Pflanzenseifen bestehen aus feinen Pflanzenölen, werden mit starker Lauge verseift und erhalten ihre persönliche Note durch Beigabe von unterschiedlichen Zutaten, wie zum Beispiel frische oder getrocknete Kräuter, Obst, Gemüse, Lebensmittelfarben oder ätherische Öle".

Die Kräute-AG Horhausen veranstaltet unter Leitung der versierten Seifenmacherin Antje Wiesner einen Workshop zum Thema: "Feine Pflanzenseifen aus der eigenen Küche", am Freitag, 27. Januar, von 15 bis 18 Uhr, im Kaplan-Dasbach-Haus (Küche) in Horhausen.
Gemeinsam werden einige ausgesuchte Seifen gesiedet. Die Teilnehmer können sich auf eine Gärtnerseife mit allerlei Kräutern, eine Ringelblumenseife und eine Kaffeeseife freuen. Seifenmacherin Antje Wiesner steht mit Rat und Tat, sowie allerlei wohlriechenden Zutaten zur Seite. Für Zuhause erhalten die Teilnehmer Erklärungen, Anleitungen, Tipps und Proben der gemeinsam hergestellten Pflanzenseifen.
Veranstalter ist die Kräuter-AG der Ortsgemeinde Horhausen, Mitglied im Regionalnetzwerk "Kräuterwind". Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 15 Euro.

Feste Gummihandschuhe, Schutzbrille und Kittel (lange Ärmel), sowie drei Joghurtbecher sollen mitgebracht werden. Verbindliche (Vorkasse) Anmeldung bei Ingrid Skrypietz, Telefon 02687 – 92 82 07, E-Mail i.skrypietz@kraeuterwind.de
Nachricht vom 11.01.2012 www.ak-kurier.de