AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
Möbelausstellung lockte zahlreiche Besucher an
Mit dem Tag der offenen Tür haben Karola und Jörg Schneider auch in diesem Jahr die Gartensaison eröffnet und neustes Mobiliar für den In- und Outdoor Bereich vorgestellt. Eine Vielzahl von Besuchern legte zum Teil große Entfernungen zurück, um sich die besonderen Möbelstücke auf dem Firmengelände in Bitzen-Dünebusch anzusehen.
Zahlreiche Besucher lockte der Tag der offenen Tür auf das Firmengelände des Unternehmens Jörg Schneider, Stil In & Outdoor, wo die Besucher sich der Begutachtung hochwertiger Möbel für den Außenbereich erfreuten. (Fotos: Bianca Klüser)Bitzen. Design für Lebensräume ohne Grenzen – unter diesem Motto glänzten die Möbelstücke des Unternehmens Jörg Schneider, Stil In & Outdoor auch in diesem Jahr im Rahmen des Tags der offenen Tür. Dieser wurde von Interessierten erneut gut angenommen, sodass sich das Unternehmen über den Besuch zahlreicher Gäste freuen durfte, die teilweise von sehr weit her angereist waren, um die Möbelstücke zu begutachten.

Seit vier Jahren bieten Karola und Jörg Schneider mit Stil In & Outdoor ein ausgewähltes Sortiment edler Möbelstücke für den Innen- und Außenbereich sowie dazugehörige Accessoires an. Die Designermöbel, unter anderem von MBM Münchner Boulevard Möbel, zeichnen sich dadurch aus, dass sie witterungsbeständig, UV-strahlungsresistent, pflegeleicht sowie biege- und bruchfest sind.

Das hochwertige Sortiment an Outdoor-Möbeln, das das Unternehmen seinen Kunden bietet, soll den Gedanken verwirklichen, einen neuen Wohnraum im Außenbereich zu schaffen. Dieser Wohnraum, so Karola Schneider, gewinne für eine Vielzahl von Menschen zunehmend an Bedeutung.

Ein besonders ausgefallenes Stück der Ausstellung war die „Schaukel“, die jeden Garten zu einem Hingucker macht und reichlich Komfort bietet, sodass sich auch die junge Generation sichtlich begeistert von dem Möbelstück für den Außenbereich zeigte.
Ebenso weckten die anderen Ausstellungsstücke das Interesse der Besucher. Gerne wurde die Möglichkeit der genauen Betrachtung oder des Probesitzens auf den Möbelstücken wahrgenommen. Und auch an passenden Accessoires gab es für den Innen- und Außenbereich einiges zu entdecken. (bk)
       
 
Nachricht vom 14.04.2012 www.ak-kurier.de