AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Mädchengruppe mit dem 2. Platz ausgezeichnet
Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz zeichnete eine Mädchengruppe der freien Jugendarbeit aus Betzdorf mit dem 2. Platz im diesjährigen Wettbewerb unter dem Motto Zukunftswerkstatt aus.
Den 2. Preis im Bereich Freie Jugendarbeit erhielt die Mädchengruppe aus Betzdorf. Foto: pr Betzdorf. Schon im Frühjahr beschäftigte sich eine Mädchengruppe der Jugendpflege Betzdorf an zwei Tagen in Fensdorf mit dem Thema "Meine Zukunft und ich". Nach verschiedenen Einzel- und Gruppenarbeiten erarbeiteten sie Collagen unter dem Motto "Mein Leben im Jahr 2030 – Zukunftswerkstatt für Jugendliche" und nahmen dabei am 26. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz teil.
Dabei wurden keine Lebensbereiche ausgenommen und es zeigte sich, dass Jugendliche ganz konkrete Vorstellungen von Wunschberuf, Familiengründung und Wohnsituation haben.
Zum Abschluss besuchte Bernd Rödder als Beigeordneter der Verbandsgemeinde Betzdorf, die Gruppe, um sich die Ergebnisse vorstellen zu lassen und um mit den jungen Frauen ins Gespräch zu kommen. Die Mühe hatte sich gelohnt. Die fünf Mädchen wurden nach Mainz in den Frankfurter Hof zur Preisverleihung mit Rahmenprogramm eingeladen. Dort konnten sie mittags ihre Preise und Urkunden für einen zweiten Platz im Bereich Freie Jugendarbeit entgegennehmen.
Begleitet wurde die Gruppe von Bernd Rödder, dem ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Betzdorf sowie Siebel Schmick, Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde Betzdorf.
Nachricht vom 07.08.2012 www.ak-kurier.de