AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Siegerehrung für die schnellsten Teams
Gleich im Anschluss an den diesjährigen Westerwälder Firmenlauf am 21. September hatte es Pokale in Kategorien wie „Originellster Teamauftritt“ oder „Bestes Shirt“ gegeben. Nun fand auch die Siegerehrung für die schnellsten Teams statt. Im Ausdauer-Shop in Betzdorf gab es die Preise aus den Händen von Bürgermeister Bernd Brato, Organisatoren und Vertretern der Sponsoren.
Glückliche Gesichter bei den erfolgreichsten Teams des diesjährigen Westerwälder Firmenlaufs. Fotos: Nadine BuderathBetzdorf. „Es läuft!“ Dieses äußerst passende Fazit zog Bürgermeister Bernd Brato während der Siegerehrung zum diesjährigen Westerwälder Firmenlauf. Der hatte am 21. September stattgefunden und nicht nur über 800 Läuferinnen und Läufer, sondern auch zahlreiche Zuschauer in die Betzdorfer Innenstadt gelockt. Dies war sicherlich auch dem Eventcharakter mit DJ und Percussiongruppe am Rande der Laufstrecke geschuldet.

Und Brato wusste auch: „In Betzdorf braucht man Geduld.“ Doch mit den Teilnehmer- und Publikumszahlen ist man auf einem äußerst guten Weg – eine Tatsache für die sich der Bürgermeister insbesondere bei den Organisatoren und Sponsoren bedankte. Bei der zweiten Auflage des Firmenlaufs selbst hatte Brato nicht dabei sein können, doch nun ließ er es sich nicht nehmen, einige der Pokale an die schnellsten Teams zu vergeben. Außerdem waren bei der Siegerehrung im Ausdauer-Shop Vertreter der Hauptsponsoren und natürlich Organisator Martin Hoffmann von :anlauf Siegen mit dabei.

Hoffmann zeigte sich ebenfalls beindruckt vom Erfolg des Westerwälder Firmenlaufs 2012, richtete seine Gedanken aber auch schon Richtung 2013, denn bereits im Frühjahr beginnen die Vorarbeiten für Lauf Nummer 3. Für diesen möchte man verstärkt die Schulen in der Region ansprechen und zum Mitmachen bewegen, hapert es doch hier noch mit den Teilnehmerzahlen.
Bewährt habe sich einmal mehr, unterstrich Hoffmann, dass die Läuferinnen und Läufer ihre Zeiten selbst genommen haben: „Wir gehen davon aus, dass alle fair zueinander sind.“ Und so konnten sich folgende Teams über Pokale und Urkunden freuen:

Teamwertung Frauen:
1. Knappis (Knappschaft Bahn-See) mit Petra Kölsch, Simone Pagels, Bettina Anlauf (Gesamtzeit 1:11:00)
2. DKMS – jeder Einzelne zählt mit Katja Mund, Olga Weiss, Brigitte Niehüser (1:21:52)
3. Die Berthanerinnen (Bertha-von-Suttner-Realschule Plus) mit Iris Beyer, Gudrun Beyer, Sami Wagner (1:23:54)

Teamwertung Männer:
1. Stephans große Bande (Premiummed) mit Marco Groth, Johannes Diedershagen, Jan Peter Heidrich (Gesamtzeit 0:51:13)
2. Laufteam Bell (Autohaus Bell GmbH) mit Sven Siebel, Tobias Flügel, Jan Preuß (0:56:53)
3. Hombach Marathon Team mit Sebastian Schwan, Matthias Hammer, Albert Graf (0:58.40)

Teamwertung Mixed
1. Stephans große Bande (2) (Premiummed) mit Meike Rohner, Daniel Peitsch, Mike Latsch (Gesamtzeit 0:56:14)
2. Klinikkröten (Tierklinik Betzdorf) mit Nadine Schmidt, Lars Peter, Jannik Langenbach (1:00:04)
3. Die gelbe Welle (Deutsche Post AG) mit Tina Schneider, Tina Rusteberg, Boris Horn (1:00:44) (bud)
 
Nachricht vom 19.10.2012 www.ak-kurier.de