AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
DRK Ortsverein Altenkirchen zu Besuch an der Pestalozzi Grundschule
Als am vergangenen Freitag der Rettungswagen des DRK-Ortsvereins Altenkirchen mit Blaulicht auf den Schulhof der Pestalozzi Grundschule fuhr, war Gott sei Dank nichts schlimmes passiert. Die Aufregung war dennoch groß, denn die Schüler bekamen die seltene Gelegenheit das Rettungsfahrzeug hautnah zu erleben.
Fotos: DRK Ortsverein AltenkirchenAltenkirchen. Der Rettungswagen an der Pestalozzi Grundschule - aber nur zu Vorführungszwecken: Benedikt Walkenbach und Karoline Bauer von der Bereitschaft und dem Jugendrotkreuz des DRK-Ortsvereins Altenkirchen führten den Kindern den Rettungswagen des Ortsvereins vor. Mit Begeisertung bekamen die Kinder Verbände, durften versuchen den schweren Notfallrucksack zu tragen oder ihren Herzschlag mit dem Stethoskop hören.

Ein Highlight war die Fahrtrage und die Vakuummatratze auf die sich die Kinder legen durften und auf der sie sogar ein paar Meter über den Schulhof gefahren wurden. Auch die techniche Ausstattung beindruckte: Das EKG und vor Allem das Blaulicht und das Sondersignal hatten es den Kindern angetan!

Ziel der Aktion war es den Schülern den Rettungswagen und das Rote Kreuz näher zu bringen sowie ihnen die Angst vor den großen "Sanitätern" und dem RTW zu nehmen. Einige waren so begeistert, dass sie sich nun selber aktiv beim Roten Kreuz engagieren wollen. Das Jugendrotkreuz für alle Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren trifft sich ausserhalb der Schulferien immer Freitags von 18 bis 19.30 in den räumlichkeiten des Ortsvereins in der Kölner Straße 97 (unterhalb der Kreisgeschäfftsstelle/ Rettungswache des DRK Kreisverbandes) und übt dort spielerisch Erste Hilfe, gestaltet Projekte zum Thema Umwelt, Gesundheit und sozialem Engagement und unternimmt gemeinsam weitere Aktivitätet wie z.B. Zoo- oder Eishallenbesuche.

Für alle Jugendlichen und Erwachsenen ab 16 Jahren die Intresse an Sanitätsdiensten, Kathastrophenschutz, Mithilfe bei der Blutspende und Arbeiten in einem aktiven Team haben bietet die Bereitschaft die ideale Basis. Getroffen wird sich hier alle zwei Wochen Montags von 20 bis 22 Uhr in den Räumlichkeiten des Ortsvereins. Weitere Infos rund um den Ortsverein sowie Kontaktadressen finden Sie im Internet unter www.drk-ov-ak.de
       
Nachricht vom 18.12.2012 www.ak-kurier.de