AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Wirtschaft
Technik aus Herdorf ist Weltspitze
Von Detroit bis nach Herdorf strahlt die Freude über die Auszeichnung. Federal-Mogul verzeichnet seit 19 Jahren Erfolge bei „Ward’s 10 Best Engines“. In Herdorf werden Dichtungen für den prämierten 3-Liter BMW-Motor gefertigt.
Herdorf/Wiesbaden. Federal-Mogul, ein Innovationsführer im Bereich Antriebsstrang, beliefert acht der auf der Liste „Ward’s 10 Best Engines“ geführten Motorenmodelle. Das Ranking wird alljährlich zur Detroit Motorshow von Ward’s Communications herausgegeben und gilt als industrielles Benchmark für Spitzenleistungen im automobilen Antriebsstrang. Die Bewertung wurde vor 19 Jahren erstmals erstellt.
Seitdem hat Federal-Mogul für die meisten der als „10 Best“ ausgezeichneten Motoren Technologien entwickelt und gefertigt. In diesem Jahr haben auch die Standorte Wiesbaden, Burscheid, Friedberg, Nürnberg und Herdorf wieder
Know-how und Komponenten für die Sieger-Motoren geliefert.

Federal-Mogul versorgt die 2013 ausgezeichneten Motoren mit einer breiten Palette von führenden Technologien im Antriebsstrang wie Kolben, Kolbenringe, Zylinderlaufbuchsen, Zündkerzen, Ventilsitze und –führungen sowie Gleitlager, Dichtungs- und Systemschutzprodukte wie Zylinderkopf- oder Abgasdichtungen, Ölwannendichtungen sowie Abriebschutzhüllen und Komponenten zum Wärme-Management.

Komponenten von Federal-Mogul sind in den folgenden Motoren enthalten, die Ward’s in diesem Jahr ausgezeichnet hat:
• BMW 2.0L I4 N20 Turbo (BMW 328i)
• BMW 3.0L I6 N55 Turbo (BMW 135is coupe)
• Chrysler 3.6L V6 Pentastar (Ram 1500)
• Ford 2.0L I4 EcoBoost (Ford Focus ST/Taurus)
• Ford 5.8L V8 Supercharged (Ford Shelby GT500)
• GM 2.0L I4 Turbo (Cadillac ATS)
• Subaru 2.0L H4 FA Boxer (Subaru BRZ)
• VW 3.0L V6 TFSI Supercharged (Audi S5)

Auch fünf deutsche Standorte von Federal-Mogul haben für die beiden BMW-Motoren wichtige Beiträge geleistet. Die Kolben wurden im Technikzentrum für Aluminiumkolben in Nürnberg entwickelt. Die Kolbenringe dafür kommen aus den Werken Burscheid und Friedberg (fertigt für den 3.0L Motor zusätzlich auch die Zylinderlaufbuchsen), Lagerschalen aus Wiesbaden und Dichtungen aus Herdorf (nur 3.0L Motor).

„Wir haben bei der Entwicklung von Technologien, die für verbesserte Kraftstoff-Effizienz, niedrigeren Schadstoffausstoß und längere Dauerhaltbarkeit in Verbrennungsmotoren ausgelegt sind, sehr eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet“, sagt Rainer Jückstock, CEO Powertrain Segment bei Federal-Mogul. „Wir sind sehr stolz, dass wir zum Erfolg dieser Motoren beigetragen haben und gratulieren unseren Kunden unter den Gewinnern, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.
Präsentiert vom Magazin Wards AutoWorld auf der Automobilausstellung in Detroit hat sich der Preis „Ward’s 10 Best Engines“ innerhalb der Automobilindustrie zu einem jährlichen Gradmesser von Know-how im Antriebsstrang entwickelt. Nominierungen für den Preis sind auf Motoren beschränkt, die spätestens im ersten Quartal 2013 in einem Serienfahrzeug erhältlich sind. Außerdem darf der Basispreis nicht höher als 55.000 Dollar (ca. 41.700 Euro) liegen.
Nachricht vom 19.01.2013 www.ak-kurier.de