AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Siegreiche Handballsaison neigt sich dem Ende
Während die Herren des SSV95 Wissen ihr Ziel vom vierten Tabellenplatz erreichen konnten, kann sich die A-Jugend wie auch die männliche DI-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen über den Meistertitel freuen. Ferner lädt der SSV95 Wissen am Samstag, 5. Mai, Mitglieder und Sportinteressierte zur Jahreshauptversammlung ein.
So sehen Sieger aus: die männliche DI-Jugend holt gleich in ihrer ersten Saison in der Spielgemeinschaft bestehend aus Betzdorfer und Wissener Spielern die Meisterschaft. (Foto: pr)Wissen/Betzdorf. Eine erfolgreiche Saison brachten sowohl der SSV95 Wissen wie auch die JSG Betzdorf/Wissen nun zum Abschluss.

SSV95 Wissen lädt zur Jahreshauptversammlung
Der Vorstand des SSV95 Wissen lädt alle Mitglieder des SSV95 und Sportinteressierte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Samstag, 4. Mai, um 17 Uhr in der Fischerhütte, Wissen Im Frankenthal, recht herzlich ein.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
1. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und Geschäftsbericht
2. Berichte der Abteilungen
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Wahl eines Versammlungsleiter
6. Entlastung des Vorstandes
7. Ergänzungswahlen zum Vorstand
8. Aussprache und Beschlussfassung über vorliegende Anträge
9. Verschiedenes
Ergänzende Anträge können in schriftlicher Form bis zum 28. April 2013 beim Vorstand eingereicht werden.

Handball-Herren erreichen Saisonziel
SSV95 Wissen - Spfr. Neustadt 31:21 (15:11)
Im letzten Meisterschaftsspiel der Saison empfing die Herrenmannschaft des SSV95 Wissen die Sportfreunde aus Neustadt. Dank einer konzentrierten und disziplinierten Leistung gewann das Team von Trainer Steffen Schmidt am Ende deutlich und erreichte somit das vor der Saison gesteckte Ziel vom vierten Tabellenplatz.
„Ein guter Tag zum Handball spielen!“, so prangte das Motto des letzten Spieltages in der Wissener Kabine, denn es gab viele Gründe gerade im letzten Spiel der Saison noch einmal alles zu geben. So wollte sich die Mannschaft nach zwei schlechten Heimspielen ein letztes Mal für die Spielzeit 2012/13 vernünftig präsentieren. Des Weiteren sollte die derbe Hinspielniederlage in Neustadt wettgemacht werden und als größte Motivation galt, dass bei einem Sieg das gesteckte Saisonziel, Vierter in der Tabelle zu werden, erreicht würde. Dementsprechend motiviert und konzentriert ging die Mannschaft in die Begegnung. Schnell gingen die Wissener in Führung. Die Abwehr samt Torwart machte einen guten Job und im Angriff gelangen schöne Rückraumtore. Nach zwanzig gespielten Minuten hatte sich der SSV auf vier Tore abgesetzt. Dann kam eine kleine Schwächephase des Heimteams. Neustadt hatte die Abwehr umgestellt und in der eigenen Deckung tat sich die eine oder andere Lücke auf. Dadurch kamen die Gäste wieder näher heran. Doch noch vor der Pause stellte sich der SSV auf die geänderte Angriffssituation ein und bekam auch die Abwehr wieder besser in den Griff. Somit konnten die Wissener einen vier Tore Vorsprung mit in die Kabine nehmen. Nach der Halbzeit machte die Mannschaft weiter Druck und baute den Vorsprung aus. Sie nutzte den konditionellen und spielerischen Vorteil und kam zu einfachen Toren. So spielte der SSV konsequent die zweite Halbzeit herunter und errang am Ende einen deutlichen und hoch verdienten Sieg.
„Schön, dass sich die Mannschaft noch einmal so rein gehangen hat. Wir wollten unbedingt unser Saisonziel erreichen, und das hat man heute auf dem Platz gesehen. Mit der Saison bin ich zufrieden und wir gehen in die verdiente Sommerpause“, so der SSV-Trainer nach dem Spiel.
Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und Gönnern für die vergangene Saison und hofft auch in der nächsten Runde auf Unterstützung.
Es spielten: Reifenrath, Dietrich, Becher – Schneider (2), Brenner (2), Tomm (4), Löhmann (10), Nickel (1), Renji (4), Rödder (3), Mosen (3) Klomann (2).

A-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen ist Meister
Während die Herren einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern konnten, traten die Gegner der A-Jugend (SW Selters) am vergangenen Wochenende nicht an und schenkten damit die Punkte 26 und 27 für unsere Mannschaft her. Dies war gleichbedeutend mit dem Meistertitel in der Bezirksliga Rhein/Westerwald, da die Kombinierten aus Betzdorf und Wissen einen Spieltag vor Schluss uneinholbare drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Bassenheim und vier Punkte auf die JSG Mendig/Welling haben. Die Mannschaft aus Mendig und Welling hat zwar noch zwei Spiele ausstehend und könnten die gleiche Anzahl an Punkten erlangen, aufgrund des direkten Vergleichs jedoch nicht mehr an den jungen Männern von Trainer Matthias Gräber vorbeziehen.

Erfolgreiches Heimspiel für die Handballerinnen der JSG
JSG Betzdorf/Wissen– TG Boppard 21:8 (11:3)
Die weibliche B-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen musste am vorvergangenen Sonntag in der heimischen Molzberghalle nach einer längeren Spielpause das Rückspiel gegen die Mannschaft des TG Boppard bestreiten.
Von Beginn an waren die Mädchen der JSG die bessere Mannschaft. Sie machten das Spiel schnell und störten den Angriff der Gegner früh. Leider konnten viele Torchancen nicht genutzt werden. Nur durch kleine Fehler und Unkonzentriertheit der Heimmannschaft kamen die Spielerinnen des TG Boppard zum Torabschluss, was aber durch die gute Leistung der Torhüterin nur sehr selten zum Tor führte.
Am Ende stand es 21:8 für die JSG-Handballerinnen, die somit zwei weitere wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft auf ihrem Punktekonto gutschreiben können.
Es spielten: Vivien Baust, Alena Bender, Katharina Buhr, Larissa Germann, Lena Hinrichs, Wiebke Hinrichs, Lisa Kwiatkowski, Alexandra Müller, Rosa Pfeifer, Ronja Retz, Johanna Schmidt, Leonie Schuhen.

Männliche DI-Jugend steht als Staffelmeister fest
JSG Betzdorf/Wissen – JH Mülheim/Urmitz II 21:12 (9:3)
In der ersten gemeinsamen Saison der JSG Betzdorf/Wissen, hat die männliche DI- Jugend die Staffelmeisterschaft gewonnen.
Auch am vorvergangenen Sonntag fand für die männliche DI- Jugend der seit einer Saison bestehenden JSG Betzdorf/Wissen das letzte Spiel der Spielzeit 2012/2013 statt. Auf Grund des sehr guten Trainings von Hendrik Weil, Max Henseler und Jennifer Kemper hatte die Mannschaft der JSG in der gesamten Spielsaison die Favoritenrolle inne. Das verlorene Hinrundenspiel gegen den TV Arzheim und ein Unentschieden im Rückspiel gegen den TV Bad Ems sorgten dafür, dass die Spieler des TV Arzheim die Tabellenführung übernehmen konnten. Das Spiel in der Rückrunde gegen den TV Arzheim gewann die JSG und holte sich mit einem Punkt Vorsprung die Tabellenführung wieder zurück.
Beim letzten Spiel empfingen die Spieler in der Molzberghalle den Tabellenvierten JH Mülheim/Urmitz II. Da die Heimmannschaft viele Torchancen nicht nutze, stand es zum Ende der ersten Halbzeit nur 9:3. In der zweiten Halbzeit war das Zusammenspiel der gesamten Mannschaft schneller und sicherer als in Halbzeit eins. Die beiden Torhüter der Heimmannschaft parierten die Torwürfe der Gegner hervorragend. Durch einige Unaufmerksamkeiten in der Abwehr konnte die gegnerische Mannschaft ihre Chancen nutzen und kam so zum Torabschluss. Am Ende der Spielzeit stand es 21:12 für die Jugendspielgemeinschaft. Trainer und Spieler konnten vor heimischem Publikum den Staffelsieg der Bezirksliga A feiern.
Es spielten: Jan Althoff, Felix Bär, Leon Baust, Maximilian Burghaus, Nils Demmer, Niklas Diederich, Thomas Greb, Finn Sprengrad, Sean Schneider, Till Schütz, Lucas Walterschen, Luca Weitz.

Weitere Ergebnisse:
Männliche C-Jugend
TV Güls – JSG Betzdorf/Wissen | 8:20 (15:8)
Weibliche C-Jugend
TuS Bannberscheid – JSG Betzdorf/Wissen | 34:18 (19:8)
Nachricht vom 22.04.2013 www.ak-kurier.de