AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Ambroziak fährt unter die Top Ten
Die Radrennfahrer des RSC Betzdorf konnten sich im westfälischen Hamm wieder einen Platz in den Top Ten sichern. Christoph Ambroziak zeigte eine gute Leistung und belegte bei dem Rennen über eine 70 Kilometer lange Strecke einen guten fünften Platz.
Betzdorf/Hamm. Nachdem bereits am vergangenen Wochenende Stefan Linke einen fünften Platz beim Kriterium in Mainz-Kastel, und Till Neschen einen neunten Platz beim traditionsreichen Rennen Rund um Düren den RSC Betzdorf in Szene setzen konnte, platziert sich nun auch Christoph Ambroziak.
Er startete zusammen mit seinen Teamkollegen Stefan Linke, Christian Noll und Sascha Hüttenhain im Westfälischen Hamm um eine Strecke von 70 Kilometer, verteilt auf 35 Runden, in Angriff zu nehmen. Zunächst verschliefen die Betzdorfer eine Ausreisergruppe und mussten den Löwenanteil der Nachführarbeit übernehmen. Im weiteren Rennverlauf konzentrierte man sich auf die zahlreichen Prämiensprints, um gegen Ende des Rennens Christoph Ambroziak in die richtige Position für einen Ausreisversuch zu bringen. Zehn Runden lang lag er zwischen einer vier Fahrer großen Spitzengruppe und dem Hauptfeld, konnte die Lücke nach vorne auf zehn Sekunden verringern, das Loch bis Rennende jedoch nicht mehr schließen. Das Hauptfeld wurde indes von seinen Teamkollegen kontrolliert, sodass der sichere fünfte Platz und viele siegreiche Prämienrunden eine gute Mannschaftsleistung widerspiegelten.
Nachricht vom 02.05.2013 www.ak-kurier.de