AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
DJK wandert auf Bergmanns Pfaden
Familienwanderung hat bei den Wanderfreunden des DJK Betzdorf Tradition. Auch in diesem Jahr findet an Christi Himmelfahrt eine Wanderung statt, die als besonderen Höhepunkt einen Stationsgottesdienst in der neu renovierten Kapelle in Alsdorf bereithält.
Auch in diesem Jahr steht Christi Himmelfahrt beim DJK Betzdorf ganz unter dem traditionellen Erlebnis der Familienwanderung. (Foto: pr)Betzdorf. Seit gut 50 Jahren ist für die DJK Betzdorf das Fest Christi Himmelfahrt zugleich Wandertag für die ganze Familie. Schöne Tradition ist es auch, diese Wanderung mit einem Gottesdienst oder einer kurzen Statio, einem Stationsgottesdienst, zu verbinden. So auch in diesem Jahr.

Die Wanderfreunde treffen sich um 9:30 Uhr am Bahnhof in Betzdorf. Gemeinsam geht es dann mit der Daadetalbahn um 9:40 Uhr nach Biersdorf. Von hier aus führt der Weg zuerst bergauf Richtung Silberberg. Am Ortsausgang geht es rechts ab und vorbei am Sportplatz Biersdorf Richtung Grube „Neue Hoffnung“ in Niederdreisbach. Weiter führt die Route über den mit 426 Metern höchsten Punkt der Wanderung der Markierung B9 folgend Richtung Schutzbach zur Grube „Grüne Aue“. Über „Gottessegen“ und Falkenberg geht es anschließend talwärts nach Alsdorf, um gegen 12:30 Uhr die Kapelle auf dem Kreuzland zu erreichen. Hier ist in der neu renovierten Kapelle für alle Wanderer und Besucher einem kurzen Stationsgottesdienst zu Christi Himmelfahrt vorgesehen.

Im Anschluss an diese Statio sind alle Wanderer und Freunde der DJK Betzdorf eingeladen, bei leckerem Essen und kühlen Getränken den Tag am DJK-Vereinsheim ausklingen zu lassen.

Die Gesamtstrecke beträgt etwa zwölf Kilometer und führt über überwiegend ungeteerte, befestigte Wanderwege. Da die Wanderroute aber teilweise durch Feuchtgebiete bzw. über feuchte Waldwege führt, ist festes Schuhwerk zu empfehlen.

Weitere Informationen zur Wanderung sind erhältlich unter www.djk-betzdorf.de oder bei Aloysius Mester unter der Telefonnummer 02741/4344.
Nachricht vom 02.05.2013 www.ak-kurier.de