AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
IPA Betzdorf besuchte Freunde in Krapkowice
Die International Police Association (IPA), Verbindungsstelle Betzdorf besuchte die polnischen Freunde in Krapkowice. Ein besonderes Treffen hatten die polnischen IPA-Mitglieder organisiert. So gab es unter anderem einen Besuch im berühmten Wallfahrtsort Tschenstochau.
Das Foto zeigt die eingeladenen IPA-Mitglieder mit den polnischen Gastgebern vor der dortigen Polizeidienststelle in Krapkowice. Foto: prBetzdorf/Krapkowice. Die IPA Verbindungsstelle Betzdorf im Landkreis Altenkirchen unterhält auch mit Unterstützung des Landkreises Altenkirchen seit mehr als 10 Jahren freundschaftliche Kontakte zu den polnischen Polizeibeamten des Partnerkreises in Krapkowice/Polen.

Mehrfach wurden in der Vergangenheit einander schon Besuche abgestattet und in der vergangenen Woche reiste wieder eine Delegation der IPA Betzdorf nach Polen. Die polnischen Freunde hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm organisiert.

Zusammen mit anderen Polizeikollegen aus Ungarn, Slowenien, Kroation, Großbritannien sowie einem Kollegen aus Kanada wurde der weltberühmte Wallfahrtsort Tschenstochau/Jansa Gora besucht. Dort steht mit 14 Metern Höhe die weltgrößte Papststatue. Millionen Pilger besuchen jährlich die Statue sowie die "Schwarze Madonna" in der dortigen Klosteranlage.

Am polnischen Nationalfeiertag wurde an der örtlichen Gedenkveranstaltung teilgenommen. In einem Festzelt in Krapkowice präsentierte sich jede IPA Verbindungsstelle, über die verschiedensten Medien zeigte man die jeweiligen Besonderheiten seiner Heimat.
Weiterhin wurde eine Schifffahrt auf der weitgehend unberührten Oder angeboten.
Neben allen Programmpunkten blieb Zeit, viele Gespräche untereinander zu führen, und es wurden bereits Gegenbesuche vereinbart und neue Adressen ausgetauscht. (Hem)
Nachricht vom 13.05.2013 www.ak-kurier.de