AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Elternnachmittag beim SV Wissen
Der Wissener Schützenverein hatte Angehörige und Eltern der jugendlichen Sportschützen eingeladen. Dies dient dem Austausch und es gibt Eltern die Möglichkeit, den Schießsport als solches und auch die Trainer besser kennenzulernen. Spaß gehörte ins Programm.
Das Bild zeigt die Platzierten mit Schießmeister Burkhard Müller, Daniela Iba, Julia Neuhoff, Noah Seidel, Julia Brück, Jugendleiter Andreas Neuhoff, Platzierte und Trainerin Anke Müller, Trainer Klaus Pirner (Von links) Foto: Helmut HainWissen. Die Jugendleitung des Wissener Schützenverein hatte wieder einmal zum traditionellen Elternnachmittag eingeladen. Dieser dient, neben der allgemeinen Geselligkeit, auch dazu, den Angehörigen der jugendlichen Schützinnen und Schützen den Sport näher zu bringen.

Schießmeister Burkhard Müller und Jugendleiter Andreas Neuhoff zeigten sich bei der Begrüßung angenehm überrascht, dass viele Gäste den Weg ins Schützenhaus gefunden hatten. Ein besonderer Gruß galt dem zweiten Vorsitzenden des Wissener SV, Karl-Heinz Henn in Vertretung von Schützenoberst Hermann-Josef Dützer. Gleichzeitig wurde allen Helferinnen, Helfern, Kuchenspendern, usw. für die immerwährende Unterstützung der Jugendabteilung gedankt.

Nach dem sich Gäste und Verantwortliche am reichhaltigen Kuchenbuffet gestärkt hatten, wurden die verschiedenen Sportgeräte in einem Wettbewerb ausprobiert. Dabei stand nicht die Leistung, sondern der Spaß im Vordergrund.
Bei der Auslosung der Mannschaften, die jeweils von einem Jugendlichen und einem Erwachsenen gebildet wurden, kamen manch interessante Gruppierungen zustande. Es galt, sich mit Luftgewehr und Bogen zu messen.

Bei der Siegerehrung konnten die erstplatzierten Mannschaften die Trophäen entgegennehmen.
1. Platz: Noah Seidel / Anke Müller
2. Platz: Julia Brück / Andreas Neuhoff
3. Platz: Daniela Iba / Julia Neuhoff
Nachricht vom 25.05.2013 www.ak-kurier.de