AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
Stefan Schütz ist neuer Vorsitzender
Stefan Schütz heißt der neue Vorsitzende des Männergesangvereins Beul-Heupelzen. Er wurde in der jüngsten außerordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig in sein Amt gewählt. Er rief alle Mitglieder zur aktiven Mitarbeit zum Nutzen des Chores auf.
vorstand des mgv beul-heupelzenBeul-Heupelzen. Stefan Schütz aus Niedererbach wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des MGV Beul-Heupelzen einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Chores gewählt. Es mussten noch Stühle nachgestellt werden, so groß war das Interesse der Mitglieder des MGV an der jüngsten Mitgliederversammlung im Vereinslokal "Hubertushöhe" in Beul. Ehrenvorsitzender und Versammlungsleiter Wolfgang Wagener begrüßte die aktiven und passiven Mitglieder wie auch den Vertreter des Kreischorverbandes, Wolfgang Wachow.
Hauptpunkt waren die Neuwahlen zum Vorstand. Wagener schlug Stefan Schütz als ersten Vorsitzenden vor. Schütz, der sich normalerweise aus der Vorstandsarbeit zurückziehen wollte, erklärte sich nach reiflichen Überlegungen bereit, dieses Amt zu übernehmen. Er selber sei es schließlich gewesen, der von Idealismus gesprochen und ihn eingefordert habe. Nun stelle er sich diesen Anforderungen. Dies setzte aber voraus, dass die anderen Vorstandsmitglieder sich ohne wenn und aber aktiv und intensiv die Aufgaben im Vorstand teilten, dabei schloss er auch nicht aus, Vereinsmitglieder ohne Amt und Würden notfalls auch mit Aufgaben zu betreuen. Schließlich, und hier sprach er eindringlich die Mitglieder aus Beul und Heupelzen an, sei der Chor den Traditionen verbunden. Er sehe es als seine Aufgabe, das Erbe der Vorväter zu erhalten. Nicht große Reden und Besserwissereien seien gefragt, sondern aktives Mitarbeiten in Sinne und zum Wohle des Chores und der Allgemeinheit. So wurde schließlich auch in eingeschobenen Tagesordnungspunkt die Satzung modifiziert, indem in den Vorstand zwei weitere Beisitzer eingefügt wurden. Die Modifizierung der Satzung wurde einstimmig beschlossen.
Bei den weiteren Wahlen wurden einstimmig Michael Laubenstein zum ersten Schriftführer, Hans-Jörg Berg zum zweiten Kassierer, zum ersten Beisitzer Otto Matern (für zwei Jahre), Reinhard Kraus zum zweiten Beisitzer (für ein Jahr) und zum dritten Beisitzer Helmut Wagner (für zwei Jahre) gewählt. Paul Berg wurde Notenwart. Das Amt des Fahnenträgers wurde mangels Notwendigkeit gestrichen. Kassenprüfer für das laufende Geschäftsjahr wurden Willi Kölschbach und Wolfgang Wagener. Vorsitzender Schütz bedankte sich für die reibungslosen Wahlen und die konstruktiven Diskussionen. Bei der Planung zu den gesanglichen und gesellschaftlichen Aktivitäten wurde unter anderem beschlossen, am Verbandsgemeinde-Leistungssingen in Altenkirchen teilzunehmen. Einige Festlichkeiten befreundeter Chöre sollen aufgesucht werden, so in Lautzert, Breitscheid und Müschenbach. Geplant ist auch ein Jubiläumskonzert "20 Jahre Swiderski" in der Kreisstadt. Dieses soll am Sonntag, 7. Dezember, stattfinden. Swiderski war 1988 unter dem damaligen Vorsitzenden Walter Ochsenbrücher engagiert worden.
Zu den gesellschaftlichen Aktivitäten zählen einige Jubiläumshochzeiten wie Altersgeburtstage. Eine Fahrt ins Blaue ist im Gespräch und für 2009 soll ein Ausflug geplant werden. (wwa)
xxx
Der neue Vorstand des MGV Beul-Heupelzen (von links): 1. Schriftführer Michael Laubenstein, 2. Beisitzer Reinhard Kraus, Ehrenvorsitzender Wolfgang Wagener, 2. Kassierer Hans-Jürgen Berg, 1. Beisitzer Otto Mattern. 1. Vorsitzender Stefan Schütz, 3. Beisitzer Helmut Wagner, 2. Vorsitzender Friedhelm Adorf und Notenwart Paul Berg. Foto: Wachow
Nachricht vom 06.03.2008 www.ak-kurier.de