AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Aktion: "Belebte Fenster" ist gestartet
Statt leerer Schaufenster in Betzdorfs Innenstadt gibt es dort jetzt Fotoausstellungen. Die Aktion "Belebte Fenster" der VHS Betzdorf und des City-Managments ist gestartet und die ersten Fotos von Christoph Pfeiffer sind zu sehen.
Während des Markttages in Betzdorf wurde die Kooperation von VHS und City-Management bezüglich der Aktion „Belebte Fenster“ vorgestellt. Foto: annaBetzdorf. Sein nun mehr 15 Jahren gibt Christoph Pfeiffer als Dozent der VHS Betzdorf im Bereich der Fotografie Grund- und Aufbaukurse für Jedermann. Im Verlauf der Jahre sind da natürlich allerhand Aufnahmen entstanden.

Im Zeitalter der digitalen Fotografie würden viele Aufnahmen in digitalen Speichermedien verschwinden und danach nicht mehr beachtet, so Pfeiffer. Daher kam ihm die Idee, die zahlreichen leeren Schaufenster der Stadt Betzdorf zu nutzen und durch die Ausstellung von Bildern zu beleben und die die Fenster gleichzeitig optisch aufzuwerten.
Pfeiffer selbst hat schon zahlreiche Ausstellungen seiner Fotos in der Region durchgeführt, Betzdorf, Kirchen, Westerburg und Bad Marienberg waren einige seiner Stationen. Der Dozent geht auch immer wieder gerne auf Reisen und machte mit seinen Aufnahmen „Blick in die Museen des Vatikan“ den Anfang der Ausstellung.
Im ehemaligen „Käseparadies“ in der Bahnhofstraße 24 zeigt er im Format 50 x 70 eine Darstellung von Perikles, die Laokoon-Gruppe und den Göttervater Zeus. Diese Aktion der „Belebten Fenster“ ist eine Kooperation mit dem Citymanagement der Stadt Betzdorf und der VHS Betzdorf.

City-Managerin Julia Wisser hat sich mit den Ladenbesitzern in Verbindung gesetzt und einige haben auch ihr Interesse und Mitwirkung an der Aktion bekundet. Ausgestellt werden können aber nicht nur Bilder von Kursteilnehmern der VHS Betzdorf auch andere Fotografen und Hobby-Fotografen können sich gerne an der Aktion beteiligen. Wer Interesse hat seine Bilder auszustellen, muss sich nur mit Inka Theisen von der VHS Betzdorf unter 02741-291 411 in Verbindung setzen. Kleinere Aufnahmen können mit Reproduktionstechniken auf entsprechende Größe gebracht werden.

Bernd Rödder, der pädagogische Leiter der VHS Betzdorf hob hervor, dass es sehr erstaunlich sei, dass die Fotografie-Kurse von Pfeiffer nun schon seit 15 Jahren im Programm der örtlichen VHS Bestand haben.
Pfeiffer, der von Beruf Bankkaufmann ist, versteht es seit all den Jahren, die Menschen für die Fotografie zu begeistern. Am 6. September wird er in der Christophorus Grundschule in Bruche um 19.30 Uhr einen Diavortrag mit Bildern von „New York City“ präsentieren. (anna)
Nachricht vom 17.08.2013 www.ak-kurier.de