AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Gemeinsamer Wandertag in Pracht
Zu einem gemeinsamen Wandertag war kürzlich in der Ortsgemeinde Pracht geladen. Von der Gaststätte „Im kühlen Grunde“ aus begab sich eine rund 40-köpfige Truppe auf Wanderschaft durch die verschiedenen Ortslagen der Gemeinde.
Eine rund 40-köpfige Wandergruppe begab sich kürzlich in Pracht auf Wanderschaft. (Fotos: pr)Pracht. Auch in diesem Jahr haben über 40 Teilnehmer am gemeinsamen Wandertag in Pracht teilgenommen. Start und Ziel war in diesem Jahr die Gaststätte „Im kühlen Grunde“ im Ortsteil Niederhausen. Ortsbürgermeister Udo Seidler begrüßte die Wanderer und dankte den Helfern, die diesen Wandertag vorbereitet hatten. Karl-Peter Schabernack, als Wanderführer, führte die Wandergruppe zunächst über die Sieghardt, durch Geilhausen und Wiedenhof zum Sportplatz in Imhausen/Hundhausen, wo eine erste Getränkerast vorgenommen wurde. Von dort ging es weiter durch die Ortslagen von Hundhausen und Imhausen zur Schutzhütte „Eichholz“ oberhalb des Steinbruches, wo neben kalten Getränken auch Kaffee und Kuchen bereit standen.
Gestärkt und erholt ging es dann in Richtung Waldgelände Hohe Grete. Über den sogenannten „Promenadenweg“ führte die Wanderung zum „Otto-Platz“. Hier wurde erneut eine Getränkerast eingelegt. Danach ging es weiter durch den Wald zum „Krumberg“ sowie über die Bahnhaltestelle „Hohe Grete“ und man erreichte nach insgesamt etwa neun Kilometern wieder das Landhaus „Im kühlen Grunde“ in Niederhausen. Die Kosten für die gereichten Getränke und den Kuchen während der Wanderung übernahmen die ortsansässigen Vereine und der Bürgerverein Geilhausen.
Bis auf einen kleinen Schauer vor der Kaffeepause wurde die Strecke bei einem angenehmen Wanderwetter bewältigt.
In gemütlicher Runde und bei vielen Gesprächen ging ein schöner Tag in der Gaststätte „Im kühlen Grunde“ zu Ende.
   
Nachricht vom 11.09.2013 www.ak-kurier.de