AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Business Talk macht Station in Wissen
Business Talk heißt eine bundesweite Veranstaltungsreihe, durch die die Bundesagentur für Arbeit auf ungewöhnliche Weise mit Arbeitgebern ins Gespräch kommen will: Informationen zu zukunftsträchtigen Themen werden in stilvoller Kulisse mit humorvollen Theatereinlagen gewürzt, und am Ende bleibt viel Raum für persönliche Gespräche. In der Region macht der Business Talk im September gleich dreimal Station: in Wissen, Andernach und Montabaur.
Wissen. Den Anfang im Veranstaltungsreigen macht die Agentur für Arbeit Neuwied, die am Dienstag, 17. September, ins Kulturwerk Wissen (Walzwerkstraße 22) einlädt und dort ab 14 Uhr unter dem Titel "Fachkräfte gewinnen - für heute und morgen. Fachkräftesicherung durch Ausbildung und Qualifizierung“ informiert.

Ein kurzer Impulsvortrag und eine Podiumsdiskussion mit Spezialisten aus der regionalen Wirtschaft wollen ein pointiertes Licht auf das Thema des Tages werfen und Perspektiven öffnen – für tiefer gehende Gespräche.

„Uns geht es nicht um trockenes Dozieren. Vielmehr verstehen wir den Business-Talk als eine kommunikative Plattform für alle Entscheider auf dem regionalen Arbeitsmarkt“, sagt der Agentur-Geschäftsführer Karl-Ernst Starfeld.

Als Podiumsteilnehmer stehen neben dem Agenturleiter Karl-Ernst Starfeld, Oliver Schrei, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Altenkirchen, Doris John, Schulleiterin und Vorsitzende des Arbeitskreises „Schule-Wirtschaft“, Dr. Andreas Reingen, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Altenkirchen sowie Bernd Hammes, Leiter Geschäftsbereich Berufsbildung der HWK Koblenz den Teilnehmern als Experten zur Verfügung.
Nachricht vom 15.09.2013 www.ak-kurier.de