AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Breitbandausbau im AK-Kreis schreitet voran
Der Breitbandausbau im Kreis Altenkirchen schreitet weiter voran. Kürzlich erfolgte die Vertragsunterzeichnung für den Glasfaserausbau der Ortsgemeinden Fensdorf und Selbach. Die Förderung für die Ortsgemeinde Gebhardshain ist ebenfalls zugesagt.
Freuen sich über Breitbandausbau: vorne v.l.: Thomas Wallenborn (Ortsbürgermeister Fensdorf), Landrat Michael Lieber, Heiner Kölzer (Ortsbürgermeister Gebhardshain), Reiner Dietershagen (Ortsbürgermeister Selbach), hinten v.l.: Konrad Schwan (Bürgermeister Gebhardshain), Martin Schäfer (Verbandsgemeinde Gebahrdshain) Tim Kraft (Kreisverwaltung Altenkirchen), Frank Quast (Verbandsgemeinde Wissen), Friedhelm Steiger (Beigeordneter der Verbandsgemeinde Wissen). (Foto: pr)Kreis Altenkirchen. „Die Breitbandversorgung im Kreis Altenkirchen ist ein Bestandteil des Demografiekonzeptes des Kreises Altenkirchen. Daher freut es uns, dass wir für die Ortsgemeinden Fensdorf und Selbach unter Beanspruchung der Breitbandförderung nun den Vertrag mit der Telekom zum Glasfaserausbau unterschreiben konnten“, so Landrat Michael Lieber.
Mit Vertragsunterzeichnung dauert es ungefähr zwölf Monate bis der Ausbau realisiert wird. Die Breitbandgeschwindigkeit wird mit bis zu 16.000 kbit/s im Download realisiert werden können. Entfernungsabhängig sind bis zu 50.000 kbit/s im Download möglich.
„Wir freuen uns, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern in unseren Ortsgemeinden zukünftig eine zeitgemäße Internetanbindung anbieten können“, waren sich Ortsbürgermeister Thomas Wallenborn (Fensdorf) und Ortsbürgermeister Reiner Dietershagen (Selbach) einig.

Für die Ortsgemeinde Gebhardshain gab es ebenfalls erfreuliche Nachrichten. Auch diese Ortsgemeinde kann zukünftig mit einer guten Breitbandanbindung rechnen.
„Der Gemeinde Gebhardshain können wir mitteilen, dass die Förderzusage zum Breitbandausbau eingegangen ist und somit auch hier ein Breitbandausbau umgesetzt werden kann. Sobald uns die Verträge zur Unterschrift vorliegen wird der Ausbau innerhalb von zwölf Monaten realisiert“, so Tim Kraft vom Referat Demografie, Regional- und Kreisentwicklung.
„Das lange Warten hat sich am Ende doch gelohnt. Jetzt gilt es den Glasfaserausbau in unserer Ortsgemeinde weiter voran zu bringen“, so Ortsbürgermeister Heiner Kölzer.
Mit den aktuellen Umsetzungsplänen werden die positiven Entwicklungen zum Breitbandausbau im Kreis Altenkirchen weiter fortgesetzt.
„Die verbands- und ortsgemeindeübergreifende Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten zeigt, dass man als Region gemeinsam etwas bewegen kann“, so Landrat Lieber und führt weiter aus, „dass der Breitbandausbau ein wichtiger Baustein unserer Demografiestrategie ist“.

Zu dem wichtigen Thema “Demografie im Kreis Altenkirchen“ sind am 9. Oktober alle Interessierten herzlich ins Kulturwerk Wissen zur Veranstaltung “Demografiestrategie AK –Positive Demografiebeispiele aus der Region“ mit Spiegel-Bestseller-Autor Prof. Gerd Bosbach eingeladen.“ Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte unter www.kreis-altenkirchen.de unter Aktuelles. (Anmeldung bei Tim Kraft, Tel.: 02681/81-2082 oder per Mail an regionalentwicklung@kreis-ak.de)
Nachricht vom 26.09.2013 www.ak-kurier.de