AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Kultur
Familiengottesdienst auf dem Bauernhof war gut besucht
Anlässlich des Erntedankfestes fand am vergangenen Sonntag erstmalig auf dem Bauernhof der Familie Pfeiffer in Langenbach ein gemeinsamer Familiengottesdienst des Seelsorgebereichs Westerwald statt, zu welchem Alt und Jung sich bei schönem Sommerwetter gesellten.
Ein erster gemeinsamer Familiengottesdienst im Seelsorgebereich Westerwald fand am Sonntag auf dem Bauernhof der Familie Pfeiffer in Langenbach bei Bruchertseifen statt. (Foto: pr)Langenbach b. Bruchertseifen. Am vergangenen Sonntag fand erstmalig im Seelsorgebereich Westerwald ein gemeinsamer Familiengottesdienst zu Erntedank auf dem Bauernhof der Familie Pfeiffer in Langenbach bei Bruchertseifen statt. Der Gottesdienst in den Kirchen Altenkirchen und Hamm/Sieg fiel an diesem Sonntag aus. Bei schönem Sonnenwetter trafen sich Jung und Alt, Großeltern, Väter, Mütter und Kinder. Alle waren herzlich eingeladen und waren auch in großer Zahl gekommen. Dieser Gottesdienst wurde maßgeblich von den beiden Kindergärten Hamm und Altenkirchen ausgerichtet und stand unter dem Thema „Was ein Apfel zu erzählen hat“. Die Kinder der beiden Kindergärten brachten spielerisch den Werdegang eines Apfelkerns bis zum Apfelbaum dar. Eine kleine schwarze Katze fand den Gottesdienst sehr spannend und war mit der Nase ziemlich nah dabei. Zum Abschluss bekamen alle Gottesdienstbesucher einen selbstgebastelten Apfel geschenkt. Dieser sollte die Besucher daran erinnern, dass dieser Tag dem Dank an Gott für alles, was er uns für das leibliche Wohl schenkt, gewidmet ist.
Nach dem Gottesdienst traf man sich noch zu einem gemütlichen Zusammensein mit Erbsensuppe und weiteren Köstlichkeiten. Die Pfadfinder hatten ein Zelt aufgebaut, in dem die Kinder Stockbrot backen konnten. Anschließend gab es noch Gelegenheit, den Bauernhof zu besichtigen und Kühe und Kälbchen zu bestaunen.
Nachricht vom 30.09.2013 www.ak-kurier.de