AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Am Sonntag Martinsmarkt mit Historischem Markt in Wissen
Sonntag gibt es viel zu erleben in Wissen: Start ist um 11.11 Uhr mit der Prinzenproklamation auf dem Marktplatz, anschließend beginnt das Markttreiben. Neu ist in diesem Jahr ein historischer Markt, der altes Handwerk präsentiert und viel Unterhaltung aus vergangenen Zeiten, wo Gaukler und Spielleute zum Markt dazugehörten. Im Jubiläumsjahr "Mehr als 1100 Jahre Wissen" eine schöne Idee,
Mittelalterliches zum Markttreiben bietet die Gruppe \"Confilius\" am Sonntag in Wissen. Es gibt auch einen historischen Markt. Fotos: VeranstalterWissen. Am Sonntag 10. November, ist Martinsmarkt in Wissen. Wie gewohnt beginnt auf dem Marktplatz nach der letzten Messe die Prinzenproklamation und das bunte Treiben zieht Karnevalisten aus der gesamten Region in die Stadt, die der neuen Tollität ihre Reverenz erweisen.
Anschließend beginnt das Markttreiben und ab 13 Uhr öffnen die Geschäfte. Die Möglichkeit des Familieneinkaufs bieten die Geschäfte in der Stadt und man kan die ersten Weihnachtseinkäufe erledigen.

Neu ist in diesem Jahr ein historischer Markt, der sich auf der Rathausstraße befindet. Da gibt es unter anderem eine "Steinekramerei" eine Eisenschmiede einen Zinngießer und vieles mehr. Auch ein ein Unterhaltungsprogramm ist zu finden aus längst vergangenen Tagen. So sorgen Spielleute und Gaukler für ungewöhnliche Aktionen. Spielen sie doch mal "Mäuseroulette" oder lassen sie sich von der Gruppe "Confilius" verzaubern.

Natürlich gibt es auch die traditionellen Marktstände, die ihre Waren anbieten. Da gibt es warme Strickwaren ebenso Honig und Honigprodukte und vieles mehr. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Für die Kinder dreht sich ein Karussell und eine kleine Eisenbahn. Später ab 14 Uhr kommt St. Martin hoch zu Ross und verteilt Süßes an die Kinder.

Stimmungsvoll endet der Martinsmarkt gegen 18 Uhr. Dann treffen sich Kinder und Eltern am Marktbrunnen und der bunte Laternenzug zieht mit Musik der Stadt- und Feuerwehrkapelle zum Schützenplatz. Dort wird das Martinsfeuer entzündet.

Die Wissener Karnevalsgesellschaft lädt nach der Proklamation zum feiern in das Wissener Schützenhaus ein. (hws)

     
Nachricht vom 06.11.2013 www.ak-kurier.de