AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Schönleber und Pause im Doppelpack in Almersbach
Die Tatwort Bar-Reihe im Phönix geht für dieses Jahr in die letzte Runde. Am Sonntag, 10. November, treten die beiden Künstler Dagmar Schönleber und Markim Pause gleich im Doppelpack auf der Bühne in Almersbach auf.
Dagmar Schönleber wird am 10. November im Phönix in Almersbach zu sehen sein. (Foto: pr)Almersbach. Am Sonntag, 10. November, stehen im Phönix Almersbach Dagmar Schönleber und Markim Pause im Rahmen der Bar-Reihe Tatwort auf der Bühne.
Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.

Dagmar Schönleber
Sie weiß, wie es ist, in einer Jugendkultur zu altern. Slampoetin aus Leidenschaft, Kabarettistin aus finanziellen Gründen, seit Jahren erfolgreich auf deutschsprachigen Bühnen unterwegs, weiß: oft offenbart sich Schönheit in den Katastrophen und auch Geschichten vorlesen kann Rock'n'Roll sein. Schönlebers urkomische, böse und skurille Alltagssatiren beruhen auf fantastischer Beobachtung und feinem Sprachgespür. Außerdem besitzt sie eine Gitarre und wird sie auch benutzen.

Markim Pause
Er ist Gründungs- und Ensemblemitglied verschiedener Lesebühnen in Düsseldorf, Berlin
und Mönchengladbach. In seinen absurden Katastrophengeschichten wirft er einen
spöttischen Blick auf das Treiben der Menschheit im Hier und Jetzt und in der Zukunft. Seine, in Erhardtscher Manier vorgetragenen, grotesken Tiergedichte, lassen kein Auge trocken.
Pause lacht gern über sich selbst und das Publikum lacht gerne mit.

Der Eintritt kostet zehn Euro (ermäßigt acht Euro). Tickets und Informationen gibt es im Internet unter www.kultur-felsenkeller.de ,telefonisch unter 02681 7118 oder im Phönix in Almersbach.
Nachricht vom 06.11.2013 www.ak-kurier.de