AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Zum Volkstrauertag Einsegung
Das Ehrenmal in Wissen-Paffrath wird zum Volkstrauertag mit der sanierten und um Kreuz und Korpus erweiterten Anlage eingesegnet. Der MGV Zufriedenheit engagierte sich in besonderem Maße um das Ehrenmal.
Wissen. Zum 3. Wissener Freiwilligentag am 7. September hatten sich die Sänger des Männergesangvereins „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe ein Projekt in ihrer Heimat ausgewählt, das auch einen besonderen Bezug zum Verein hat. Die Sängerschaft hat sich ab diesem Jahr die laufende Instandhaltung des Ehrenmales in Paffrath unter den Eichen zur Aufgabe gemacht. Die Stadt Wissen stellt die eventuell anfallenden Materialien zur Verfügung.

Da es die Witterungslage am Ehrenamtstag nicht zuließ alle vorgesehenen Arbeiten zu erledigen, zum Beispiel die Säuberung des Ehrenmales mit seinem Umfeld, die Auffrischung der Schrift auf dem Ehrenmal, Durchführung von Mäharbeiten, der Rückschnitt der Sträucher, die Sanierung und Neuanschaffung von Sitzgelegenheiten, die Durchführung neuer Anpflanzungen usw., wurden die Restarbeiten nun Tagen abgeschlossen.

Der Vorsitzende des MGV Josef Bleeser hat die Zeit genutzt, eine Anschaffung im Bereich der Gedenkstätte zu tätigen, die nicht zu den Unterhaltungsarbeiten der Anlage gehört. Mit finanzieller Hilfe einiger Sponsoren und einer Verfügung des verstorbenen Sangesbruders Paul Bleeser und seiner Hinterbliebenen wurde ein Christus-Korpus angeschafft, der das vorhandene Holzkreuz nach dessen Sanierung, und der Anbringung einer Dachabdeckung, schmücken wird.

Der MGV „Zufriedenheit“ lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Köttingerhöhe, die Sponsoren sowie alle die dabei sein möchten oder ihren in den Weltkriegen verstorbenen und vermissten Angehörigen am Ort des Gedenkens nahe sein wollen, zum Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, 15 Uhr zu einer Gedenkfeier am Ehrenmal in Paffrath mit Einsegnung der neuen Christusfigur am Kreuz ein.
Dechant Martin Kürten und Pfarrer Marcus Tesch wurden eingeladen, die Einsegnung vorzunehmen. Stadtbürgermeister Michael Wagener hat seine Teilnahme bereits zugesagt. Der Chor mit Chordirektor Clemens Bröcher werden die kleine Feier gesanglich begleiten.
Nachricht vom 13.11.2013 www.ak-kurier.de