AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kita-Kinder lauschten am Vorlesetag Landrat Michael Lieber
Anlässlich des 10. Bundesweiten Vorlesetages besuchte Landrat Michael Lieber am Freitagmorgen die Kindertagesstätte „Glockenspitze“ in Altenkirchen und las dort den Kinder aus zwei ausgewählten Büchern eine Stunde lang spannende Geschichten vor.
Landrat Michael Lieber besuchte am 10. Bundesweiten Vorlesetag die Kita „Glockenspitze“ in Altenkirchen. (Foto: pr)Altenkirchen. Ein besonderer Gast besuchte am Freitagmorgen im Rahmen des 10. Bundesweiten Vorlesetages die Kindertagesstätte „Glockenspitze“ in Altenkirchen: Landrat Michael Lieber hatte sich dorthin begeben, um eine Stunde lang den Kita-Kindern aus zwei ausgewählten Büchern vorzulesen.

Zunächst etwas zurückhaltend begaben sich die Kinder mit ihren Betreuerinnen und dem unbekannten Gast in den Vorleseraum. Dort angekommen war schnell alle Zurückhaltung verflogen und die Kleinen lauschten gespannt den Geschichten des Landrats.

Der Bundesweite Vorlesetag bietet all denen, die Spaß am Vorlesen haben, die Möglichkeit, dies vor Publikum zu tun. Zahlreiche Bücherfreunde und Prominente lesen an diesem Tag bundesweit in Einrichtungen anderen Menschen aus ihren Lieblingsbüchern vor.

So hatte auch Landrat Michael Lieber gleich zwei Bücher mitgebracht, aus welchen er den Kindern der Kindertagesstätte „Glockenspitze“ vorlas. Zu Beginn stellte er den kleinen Zuhörern „Der Grüffelo“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson vor. Als zweites Buch hatte Landrat Michael Lieber „Und wieder schreit der Frieder Oma!“ von Gudrun Mebs ausgewählt.

Am Ende der Vorlesestunde erhielt jedes der Kinder eine Urkunde, welche die Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag bestätigte und die Kleinen als tolle Zuhörer einer spannenden Geschichte lobte.

Bei seinem Besuch der Kindertagesstätte nutzte Landrat Michael Lieber außerdem die Gelegenheit, um sich nachträglich auf der Signaturwand der Einrichtung, welche am 11. Mai 2013 ihre Eröffnung gefeiert hatte, zu verewigen. (bk)
     
Nachricht vom 15.11.2013 www.ak-kurier.de