AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Vereine
DRK-Kreisverband dankt ehrenamtlichen Helfern
Der DRK-Kreisverband Altenkirchen hatten kürzlich seine ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu einem weihnachtlichen Frühstück eingeladen, um sich auf diese Weise für die im Jahr 2013 geleistete Arbeit herzlich zu bedanken.
Für seine ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer richtete der DRK-Kreisverband ein weihnachtliches Frühstück aus. (Foto: pr)Wissen/Altenkirchen. Zu einem weihnachtlichen Frühstück lud der DRK-Kreisverband Altenkirchen seine ehrenamtlichen Helfer des Besuchsdienstes als Dank für die geleistete Arbeit in diesem Jahr nach Wissen ein.

„Das Rote Kreuz ist froh, Menschen gefunden zu haben, die älteren einsamen Mitmenschen ein wenig Gesellschaft leisten“, so Birgit Schreiner, DRK-Ehrenamtskoordinatorin. Die Ehrenamtlichen besuchen die Alleinstehenden regelmäßig, unterstützen sie durch Gespräche, Vorlesen, gemeinsame Spaziergänge, Begleitung zu Veranstaltungen und Arztbesuchen und mehr. Sie leisten somit Hilfe bei den kleinen Dingen des Lebens, die jedem noch selbstverständlich erscheinen und locker durchführbar sind. Für viele Ältere und Kranke sind viele „Kleinigkeiten“ ohne die ehrenamtliche Hilfe von außen einfach nicht mehr denkbar.

Ein bekannter Arzt-Kabarettist sagte: „Ehrenamtliche Arbeit macht glücklich und zufrieden und verlängert das Leben.“ Das Rote Kreuz bedankte sich mit der Zusammenkunft bei den Helfern, die uneigennützig ihre Zeit anderen Menschen schenken.

Für weitere Fragen steht Birgit Schreiner unter der Telefonnummer 02681 8006-44 (vormittags) gerne zur Verfügung.
Nachricht vom 20.12.2013 www.ak-kurier.de