AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
Kunst im Diakonischen Werk Altenkirchen
Das Diakonische Werk Altenkirchen wird bunter, zumindest die Flure. Eine Konfirmandengruppe der Evangelischen Kirchengemeinde gestaltete dauerhafte Kunstwerke zum Thema Diakonie. Das Projekt wurden von der Jugendkunstschule des Kreises begleitet.
Konfirmanden gestalteten die Flure im Diakonischen Werk Altenkirchen. Foto: prAltenkirchen. Viele bunte Bilder und zwei bemalte Stühle sind das Ergebnis eines gemeinsamen Kunstprojektes der Evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen und des Diakonischen Werkes des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen.

Da der ursprüngliche Standort des Diakonischen Werkes Altenkirchen, der Stadthallenweg 16 gerade renoviert und umgebaut wird, hat die Diakonie in der Bahnhofstraße 28 bis Dezember 2015 ein Ausweichquartier bezogen. Ein langer, grauer Flur war bisher prägend für das Erscheinungsbild der vorübergehenden Büroräume.

Vor diesem Hintergrund und der Frage, wie man die Idee der diakonischen Arbeit besser an Konfirmanden weitergeben kann, hat das Diakonische Werk zusammen mit Pfarrerin Gudrun Weber-Gerhards das Projekt Konfirmanden-Diakonie-Kunst entwickelt. Ziel des Projekts war es, die Flure des Diakonischen Werks neu zu gestalten, damit die Besucher der Diakonie etwas mehr Freude und Mut bekommen.

Gemeinsam mit den Künstlern Tanja Corbach und Peter Wesselmann von der Jugendkunstschule Altenkirchen wurde mehrmals nachmittags in der Jugendkunstschule verschieden Spachtelbilder, Bilder aus Ton und zwei Stühle gestaltet.
"Wir wollen mit unseren Kunstwerken den Menschen, die Hilfe brauchen und in das Diakonische Werk in Altenkirchen kommen, und denen, die hier arbeiten, ein Gefühl von Daheimsein und Wohlbefinden geben" so die Konfirmandengruppe bei der Vorstellung ihrer Kunstwerke im Diakonischen Werk.

Weitere Informationen zu den Angeboten des Diakonischen Werks Altenkirchen erhalten Sie unter Tel. 02681 8008 20, E-Mail: info@diakonie-altenkirchen.de
Nachricht vom 22.12.2013 www.ak-kurier.de