AK-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Altenkirchen
Region
CVJM Betzdorf verteilte Erlös
Der Erlös aus dem Wurstverkauf des CVJM beim Schützenfest in Betzdorf wurde jetzt verteilt. Der Kinderschutzbund, das Projekt "Hellerblick" und die Rumänienhilfe wurden bedacht.
Scheckübergabe, von links: Simon Bäumer, Tobias Schmidt, Jens Müller, Joachim Eutebach und Björn Kaufung. Foto: prBetzdorf. Joachim Eutebach, der Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverbandes Betzdorf-Kirchen e.V., freute sich über die Spende von 400 Euro des CVJM Betzdorf und bedankte sich recht herzlich bei den CVJM–Vorstandsmitgliedern Jens Müller, Björn Kaufung, Simon Bäumer und Tobias Schmidt.

Der Betrag stammt aus dem Erlös des Wurstverkaufes während des Schützenfestes in Betzdorf. Der Wurststand wird vom CVJM bereits seit 40 Jahren betrieben. Der Erlös ist immer für einen guten Zweck bestimmt.

In diesem Jahr kamen insgesamt 1500 Euro zusammen. 700 Euro fließen in die Anschaffung eines Schaukelpferdes am „Hellerblick“ und jeweils 400 Euro gingen an die Rumänienhilfe Neunkirchen und den Kinderschutzbund.
Nachricht vom 31.12.2013 www.ak-kurier.de